Arcor mit einer Million Anschlusskunden

Jeder zweite Kunde wählt Monatspauschale für Telefonate
(PresseBox) (Eschborn, ) Arcor setzt sein rasantes Wachstum bei ISDN- und DSL-Angeboten fort. Das Frankfurter Telekommunikationsunternehmen hat den
1-millionsten Anschlusskunden ans Netz genommen. „Mit einfachen, transparenten Tarifen haben wir die Verbraucher überzeugt. Damit sind wir zu der Alternative im deutschen Festnetz geworden“, betonte Arcor-Chef Harald Stöber.

Besonderer Pluspunkt: Gespräche unter den ISDN-Kunden von Arcor sind gratis. Wer also mit seinem Anschluss komplett zu Arcor wechselt, kann jetzt mit einer Million Menschen gebührenfrei telefonieren.

Der Arcor-ISDN-Anschluss kostet 19,95 Euro pro Monat. Für ISDN-Kunden bietet Arcor außerdem eine äußerst günstige Telefon-Flatrate an. Damit telefoniert man so oft und so lange man möchte quer durch Deutschland ins Festnetz. Harald Stöber: „Die Monatspauschale wird hervorragend angenommen. Jeder zweite unserer Kunden entscheidet sich für den Festpreis.“

Auch bei den schnellen DSL-Internetzugängen ist Arcor sehr erfolgreich. Rund 740.000 Kunden (Stand Juni 2005) haben sich für einen günstigen DSL-Anschluss von Arcor, dem stärksten Wettbewerber der Telekom im deutschen Festnetz, entschieden. Zu den Highspeed-Internetzugängen bietet der Frankfurter Festnetzcarrier Flatrates für unbegrenztes Surfen für 4,95 Euro monatlich an.

Arcor ISDN- und DSL-Anschlüsse gibt es in 300 Städten und Gemeinden. Im laufenden Geschäftsjahr werden weitere 60 Ortsnetze erschlossen.

Weitere Informationen unter www.arcor.de/privat oder 0800 / 10 70 990

Kontakt

Vodafone GmbH
Ferdinand-Braun-Platz 1
D-40549 Düsseldorf
Social Media