Projekte bearbeiten und verwalten mit den Modulen von e-project

(PresseBox) (Saffig, ) Basierend auf eigenen langjährigen Erfahrungen im Projektgeschäft des Bau- und Anlagenbaus und in IT-Projekten ist e-cos angetreten, einfache und praktikable Lösungen für die Verwaltung und das Controlling vielschichtiger Projekte zu entwickeln. Tabellenkalkulationen bieten zu wenig Überblick und ERP-Systeme bieten zu wenig Flexibilität bei der Datenerfassung und damit oft auch zu geringe Auswertungsmöglichkeiten. Aus diesen Überlegungen entstand die Produktgruppe e-project, die sich aus nachfolgenden Modulen zusammensetzt. Für alle Module gilt, dass die firmenindividuelle Organisationsstruktur berücksichtigt wird und dass alle Module auch als Stand-Alone-Lösung eingesetzt werden können.

Vertriebscontrolling mit e-sale

Anfragen und Angebote werden in der Vertriebsphase eines Projektes kalkulations-begleitend erfasst und ausgewertet. Im Beleg Anfrage werden die vertriebsrelevanten Daten erfasst und sind somit Grundlage für den Folgebeleg Angebot in e-sale bzw. bei Auftragserteilung für den Beleg Auftrag in der Auftragsabwicklung mit e-process. Ein sofortiger Überblick über z. B. alle offenen Anfragen oder Angebote ist jederzeit möglich.
Kurzvideo: http://www.e-cos.de/...
Anwender: Vertrieb mit Kalkulationsabteilung und Geschäftsleitung.


Auftragsabwicklung mit e-process
Vom ersten Auftrag eines Projektes bis zur endgültigen Fertigstellung werden alle weiteren Angebote und Aufträge (Nachträge, Zusatzleistungen etc.) nach verschiedenen Kriterien verwaltet, bewertet und ausgewertet. Oberstes Ziel dabei ist die Hochrechnung aller Planerlöse aufgrund der Bewertung der einzelnen Aufträge nach Auftragsstatus und einer Best-, Real-, Worst-Case-Betrachtung. Eine Hochrechnung aller kalkulatorischen Plankosten auf das Projektende sowie die Ermittlung des Fertigstellungsgrades zum Stichtag sind optional möglich.
Kurzvideo: http://www.e-cos.de/...
Anwender: Projektleitung und Geschäftsleitung.


Budgetierung mit e-budget
Plankosten werden aus Vergabesicht je Projekt erfasst, bewertet und als Budgetierungsbeleg fortgeschrieben. Die Hochrechnung der Plankosten erfolgt also nicht nach der kalkulatorischen Sichtweise wie in e-process, sondern resultiert aus vergebenen, bewerteten und abgegrenzten Leistungen. Eine stichtagsbezogene Betrachtung mittels Bewertung der Fertigstellung ist möglich. Beide Plankostensichten aus e-budget und e-process sind gegeneinander auswertbar (Zusatztool).
Kurzvideo: http://www.e-cos.de/...
Anwender: Projektleitung, Einkauf und Geschäftsleitung.

Kontakt

e-cos GmbH
Michelsbergstraße 10
D-56299 Ochtendung
Marion Linden
Marketing/PR
Presse
Social Media