d.3-Kopplung mit Microsoft Business Solutions-Axapta

d.velop AG und HFI Software Consulting AG entwickeln Anbindung des ECM-Systems d.3 an Microsoft Business Solutions-Axapta
Martin Hülscher, Geschäftsbereichsleiter Industrie bei der d.velop AG. (PresseBox) (Gescher/St. Gallen, ) Die d.velop AG, Gescher, Hersteller des Enterprise-Content-Management-Systems d.3, und die HFI Software Consulting AG (HFICON), St. Gallen, Lösungsanbieter rund um die Microsoft© Business Solutions-Axapta©, schaffen gemeinsam eine Schnittstelle zur Anbindung des d.3-Systems an Microsoft Axapta. Axapta-Anwendern wird damit die Möglichkeit zum Einstieg in zukunftsorientierte Themen wie Enterprise-Content-Management oder Compliance geschaffen.

Mit der Kombination von d.3 und Axapta wird Anwendern der Microsoft Business Solution eine ganzheitliche Lösungsplattform geboten, mit der beispielsweise aktuelle Compliance Anforderungen einfach abgedeckt werden können. Mit seinem zentralen Repository bildet d.3 den einheitlichen Informationspool zur strukturierten Verwaltung aller im Unternehmen anfallenden Informationen – egal ob sie in Axapta, Mail-, Office-, technischen Systemen oder über Scanverfahren generiert wurden. Damit wird ein zentraler, schneller Überblick über alle Compliance-relevanten Informationen möglich, die ohne den Einsatz eines d.3-Systems erst mühsam in unterschiedlichsten Anwendungen recherchiert und in einen Zusammenhang gebracht werden müssen.

Mit integrierten Workflow-Management-Komponenten unterstützt d.3 Geschäftsprozesse durch die zeit- und ortsgenaue Bereitstellung aller relevanten Informationen. Neben der kompletten Unterstützung für die Axapta-Standardbereiche werden speziell auch die axUniverse Application Framework Lösungen im Bereich Service, Asset Management und Incident Ticket System unterstützt; Abläufe werden effizienter und so Kosten gespart. Selbstverständlich kann der Anwender über die bidirektionale Online-Schnittstelle direkt aus Axapta auf sämtliche Informationen zugreifen.

Die gemeinsam entwickelte Schnittstelle bildet die Grundlage zur wechselseitigen Vermarktung der spezifischen Lösungen und Dienstleistungen in den jeweiligen Märkten. So wird die d.velop zukünftig auf das HFICON-Know-How zurückgreifen, wenn es um Prozessgestaltung im Axapta-Umfeld geht. HFICON erweitert mit d.3 sein Kompetenz-Portfolio um Enterprise Content Management und positioniert entsprechende Lösungen für Axapta-Kunden, gerade auch im heimischen schweizerischen Markt.

„Mit ihren ausgewiesenen Kompetenzen im Umfeld der Microsoft Business Solutions-Axapta ist die HFI Software Consulting AG der ideale Partner für d.velop. Die weite Verbreitung von Axapta im gehobenen Mittelstand, der Marktzugang der HFICON und unsere etablierte Technologie bieten außergewöhnlich gute Chancen, Enterprise Content Management auch in diesem Segment erfolgreich zu platzieren“, fasst Martin Hülscher, Geschäftsbereichsleiter Industrie bei der d.velop AG, die Zukunftsaussichten zusammen. „Das d.3-System hat uns überzeugt. Mit seiner Technologie und seiner breiten Basis an Integrationen ist es die ideale Plattform, um für unsere Kundenklientel Lösungen für ECM oder Compliance erstellen zu können“, ergänzt Horst Fischer, CEO der HFI Software Consulting AG.

Über die HFI Software Consulting AG:
HFI Software Consulting AG (HFICON) bietet Lösungen, Werkzeuge, Schnittstellen und Serverprodukte für Microsoft© Business Solutions-Axapta©. axUniverse Application Framework für Microsoft Business Solution-Axapta beinhaltet Lösungen für Asset Management, Service Management, SCM, Distribution, Multi Site Anbindungen zwischen SAP und Axapta und XML Business Integration. axUniverse Applikationen sind unter anderem auch innerhalb der Würth Gruppe weltweit im Einsatz.

Kontakt

d.velop AG
Schildarpstr. 6-8
D-48712 Gescher
Frank Schnittker
Marketing/Vertrieb

Bilder

Social Media