SER eGovernment Deutschland GmbH nimmt Geschäfte auf

(PresseBox) (Neustadt/Wied, ) Zum 01. September 2005 nimmt die SER eGovernment Deutschland GmbH ihre Arbeit auf. Mit Sitz in Bonn und Berlin positioniert sich die neue SER-Gesellschaft als kompetenter Consulting- und Realisierungspartner für Behörden des Bundes und der Länder. Die SER eGovernment Deutschland GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der SER Solutions Deutschland GmbH.
SER eGovernment und SER Solutions verfügen über ein komplexes Netzwerk aus Niederlassungen in Hamburg, Berlin, Neustadt/Wied, Frankfurt/M, Stuttgart und München und garantieren so eine intensive und standortnahe Betreuung von Kommunen, Kreisverwaltungen sowie öffentlichen Unternehmen in Deutschland – vom Consulting bis hin zur Implementierung und Wartung der Systeme.

„Mit der SER eGovernment bündeln wir unser Know-how im Bereich der öffentlichen Verwaltung. Exzellente Fachleute stehen als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. So können wir den Behördenmarkt noch besser adressieren und attraktive Angebote entwickeln, auch für schwierige Haushaltslagen“, ist Kurt-Werner Sikora, Geschäftsführer der SER eGovernment Deutschland GmbH, überzeugt. „Gemeinsam mit unseren bewährten Partnern sind wir bestens aufgestellt, um unsere Präsenz auf dem Behördenmarkt erheblich auszuweiten.“

Mit der eGovernment-Produkt-Suite PRODEA stehen der SER eGovernment attraktive Produkte für die öffentliche Verwaltung zur Verfügung, die sowohl im Direktvertrieb als auch über Partnerunternehmen vertrieben werden. Die Software-Suite PRODEA von SER ist konform zum DOMEA*-Konzept 2.0 der KBSt. Sie umfasst eine ganze Palette an Modulen und Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit und Effizienz in der Verwaltung – von Schriftgutverwaltungssystem und elektronischer Vorgangsbearbeitung, revisionssicherer Aktenablage im elektronischen Archiv mit integrierter digitaler Signatur bis hin zu neuen Client-Funktionalitäten für Registratur und für Verfügungen.

Kontakt

SER-Gruppe
Joseph-Schumpeter-Allee 19
D-53227 Bonn
Bärbel Heuser-Roth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media