RFID: Ring frei für Generation 2

Printronix liefert weltweit erstes Gratis-Upgrade für Gen 2-Drucker
(PresseBox) (Irvine, Calif., ) Printronix Inc. (NASDAQ: PTNX), führender Hersteller von Drucklösungen für den Supply Chain-Bereich, stellt die weltweit erste kostenlose Erweiterung für RFID-Drucker auf den Standard EPCglobal Generation 2 vor. Damit bekommen Unternehmen, die bereits mit RFID-Multiprotokolldruckern von Printronix arbeiten, die Möglichkeit, diese gemäß des Gen 2 Protokolls ohne Zusatzkosten aufzurüsten und sind dadurch ab sofort in der Lage, mit der Enkodierung der Gen 2-Etiketten zu beginnen.

"Unsere heute vorgestellte Firmware bietet dem Kunden einen einfachen Weg, Gen-2-Funketiketten mit ihrer bestehenden Ausstattung zu enkodieren," sagt Andy Chapmann, als CTO und Senior Vice President Printronix verantwortlich für Technologie und Produktmarketing. "Die große Mehrheit unserer Kunden hat sich für Printronix' EPC-Enkodierung entschieden, weil sie mit uns die Sicherheit haben, dass ihre RFID-Infrastrukturen auch bei sich ändernden Industrieprotokollen und Frequenzstandards auf dem neuesten Stand bleiben."

Industriepartner schätzen Firmware

Printronix hat sehr eng mit den wichtigsten Unternehmen, die die Weiterentwicklung und den Einsatz von RFID in der Zulieferkette vorantreiben, zusammengearbeitet. Durch die Abstimmung mit Technologie- und Lösungsanbietern konnte die Unterstützung des Gen 2 Protokolls noch beschleunigt werden.

Mit Printronix' weltweit ersten Gen 2 Firmware-Upgrade können Anwender jederzeit auf Gen 2-Silicon-Tags umsteigen, sobald diese kommerziell vertrieben werden, ohne die aktuellen Protokolle verändern zu müssen.

"Printronix ermöglicht unseren Kunden die rasche Umstellung auf den RFID Gen 2-Druck," sagt Mike Lowry, Präsident und CEO der Lowry Computer Products, Inc., einem spezialisierten Anbieter von Identifikationslösungen. "Wir haben Printronix Gen 2-Lösung bei einem großen CPG-Unternehmen (Consumer Packaged Goods) getestet und wir können nun die Waren bereits mit Gen 2-Etiketten bestücken. Mit Printronix an unserer Seite können wir unseren Kunden zukunftssichere RFID-Lösungen anbieten, die im Falle von Protokollwechseln keine zusätzlichen Kosten verursachen."

Gleichzeitig mit der Vorstellung des Gen 2-Upgrades präsentiert Texas Instruments RFID (TI-RFid) Systeme auf der Printronix SmartLine Plattform.

"Mit der Implementierung der Gen 2-Technologie in die Zulieferketten des Handels und der Industrie erweisen sich Printronix und Texas Instruments als Marktführer," sagt Tony Sabetti, UHF/Retail Supply Chain Director, Texas Instruments RFid Systems. "Dass die Printronixdrucker unsere Tags enkodieren, demonstriert die Vorreiterstellung der beiden Unternehmen bei der Umsetzung von Gen 2."

Bereit für den Soforteinsatz

Printronix hat das Firmware-Upgrade für den Einsatz in seiner SmartLine RFID Drucker-Familie konzipiert. Es ist sowohl für den kürzlich vorgestellten RFID-bereiten T5000r Barcodedrucker als auch für die Drucker SL5000e MP und SLPA7000e MP einsetzbar. Für Printronix-Kunden entstehen dadurch keinerlei Zusatzkosten, sie können die Firmware umittelbar über den technischen Support von Printronix erhalten.

Über EPCglobal Gen 2

Es ist damit zu rechnen, dass das EPCglobal Gen 2 Protokoll die führende RFID-Spezifizierung für den UHF-Frequenzbereich um die 900 MHz werden wird, denn es hat gegenüber den Einschränkungen der EPC-Klassen 0 und 1 einige Vorteile. Gen 2 bietet neben einem schnelleren Datendurchsatz zahlreiche neue Möglichkeiten wie beispielsweise das Arbeiten in Leseumgebungen mit hoher Dichte, die Einhaltung globaler Regulierungen, besserer Lesbarkeit der Etiketten, schnellere Leseraten, die Wiederbeschreibbarkeit im Feld sowie verbesserte Sicherheits- und Datenschutzmerkmale.

Kontakt

PRINTRONIX Deutschland GmbH
Goethering 56
D-63067 Offenbach
Cornelie Elsässer
epr - elsaesser public relations
PRINTRONIX Deutschland GmbH
Goethering 56 D-63067 Offenbach
PRINTRONIX Österreich GmbH
Schönbrunner Schlossstr. 5, A-1120 Wien
Social Media