VMware: Migrations-Tool für Beratungskunden kostenlos

VMware und VAC Partner erreichen Wachstum der P2V Jumpstart Migrationsdienstleistungen um 500 Prozent
(PresseBox) (München, ) Kunden der VMware P2V Jumpstart Migrationsdienstleistungen erhalten das VMware P2V Assistant Migrations-Tool kostenlos. VMware P2V Jumpstart ist ein Beratungs-Workshop des weltweit führenden Anbieters virtueller Infrastruktur-Software für Industriestandard-Computersysteme. Er wird bei den Kunden vor Ort durchgeführt und bietet ihnen bewährte Methoden zur Migration und Konsolidierung bestehender physischer Server auf virtuelle Maschinen von VMware.

P2V-Migrationen eignen sich bestens für Kunden, die Projekte zur Server-Konsolidierung oder zur Migration von Legacy-Servern durchführen, bei denen der Ersatz durch neue physische Server nicht ratsam oder nicht durchführbar ist. VMware P2V Assistant ist ein Migrations-Tool für den Unternehmenseinsatz, das die Migration bestehender physischer Server, angefangen mit Windows NT 4 bis zu Windows Server 2003, in virtuelle Maschinen von VMware ermöglicht.

„Ohne VMware P2V Assistant hätte die Migration dieser Maschinen Monate oder Jahre in Anspruch genommen, weil wir komplett von vorne hätten anfangen müssen“, erläutert Suraj Dalal, Senior Systems Engineer der Guardian Life Insurance Company of America. „Mit VMware P2V Assistant hat es lediglich Stunden gedauert und die ursprünglichen System- und Konfigurationseinstellungen sind erhalten geblieben. VMware P2V Assistant macht unser Leben wirklich bedeutend einfacher.“

Die Nutzung der VMware P2V Jumpstart Migrationsdienstleistungen ist zwischen Juni 2004 und Juni 2005 um 500 Prozent gestiegen. Zudem ist die Zahl der VMware Authorized Consulting (VAC)-Partner, welche die Jumpstart-Dienstleistungen anbieten, seit Beginn dieses Jahres um 67 Prozent gewachsen. Mittlerweile werden mehr als 60 Prozent der Jumpstart-Projekte weltweit von VMware-Partnern realisiert.

„Die Erfolge, die VMware und VMwares VAC Partner weltweit mit VMware P2V Jumpstart erzielen, sind ein weiterer Beleg für die Tatsache, dass Unternehmenskunden ihre Rechenzentren im großen Maßstab in VMwares virtuelle Infrastruktur migrieren“, erläutert Jeffrey Engelmann Executive Vice President of Marketing von VMware. „Über 10.000 Unternehmenskunden haben ihre Server-Umgebungen bereits auf VMwares virtuelle Infrastruktur migriert. Die Nutzung des VMware P2V Assistant hat sich dabei als der effektivste, gut unterstützte und risikofreie Weg erwiesen, um physische Server in virtuelle Maschinen zu verlegen. Unsere Kunden profitieren davon, den Lebenszyklus kritischer Applikationen verlängern, ältere Hardware durch neue ersetzen und so die Betriebskosten der Hardware und gesamten IT effektiver gestalten zu können.“

Weitere Informationen zu VMware P2V Jumpstart-Dienstleistungen stehen unter www.vmware.com/... zur Verfügung.

Kontakt

VMware Global, Inc
Freisinger Str. 3
D-85716 Unterschleißheim / Lohhof
Sonja Reindl-Hager
VMware Global, Inc.
Zweigniederlassung Deutschland
Marcus Birke
AxiCom GmbH
Social Media