GStor Plus mit verbesserten Sicherheits-Features

MCE: Neue Firmware für ExcelStor-Festplatte ab sofort verfügbar
Die Festplatte GStor Plus des chinesischen Herstellers ExcelStor (PresseBox) (Ottobrunn/München, ) Die Festplatte GStor Plus des chinesischen Herstellers ExcelStor liefert MCE, weltweit führender Distributor im Festplattengeschäft, ab sofort mit einer verbesserten Firmware aus. Anwendern der kombinierten, Festplatten-basierten Speicher- und Sicherheitslösung steht die Firmware-Version 1.90 unter www.GStor.de außerdem zum nachträglichen Download zur Verfügung. Mit den aktuellen Verbesserungen bietet ExcelStor unter anderem einen weitaus höheren Passwortschutz. Um Brute Force-Attacken auf das Passwort deutlich zu erschweren, wurde der normale Betriebsmodus jetzt durch einen Last Recovery Attempt-Modus ersetzt. Die Sicherheitsfeatures hat der Hersteller zudem dahin gehend optimiert, dass das multifunktionale Master-Setup-Menü über ein Master-Passwort erreicht werden kann, das zum Beispiel dem Systemadministrator vorbehalten ist. Für den Einzelanwender verbleiben im User-Setup-Menü lediglich drei Optionen: Er kann seine bis zu drei Boot-Laufwerke und sein individuelles Passwort umbenennen sowie die Restore-Funktion des Laufwerks ausführen. Der Straßenpreis der ExcelStor-Lösung beträgt rund 150 Euro (zzgl. MwSt.).

Zu den neuen Sicherheitsfeatures gehört weiterhin, dass der Administrator die maximale Anzahl an Passwort-Fehlversuchen von zehn bis 98 einstellen oder auch ganz abschalten kann. Falls das Laufwerk aufgrund zahlreicher Fehleingaben geblockt ist, lässt es sich zudem mittels eines Jumpers wieder zurücksetzen. Im Fall, dass der Anwender ein gemeinsames Virtuelles Datenlaufwerk für verschiedene Nutzer eingerichtet hat, erlaubt die GStor Plus jetzt auch eine für jeden User beziehungsweise jedes Boot-Laufwerk individuelle Einstellung, ob der Berechtigte auf dem Virtual Slave Drive Schreibrechte hat oder nicht.

GStor Plus ist ein von MCE europaweit exklusiv vertriebenes 80-GB-Laufwerk mit einem speziellen Chip, der eine breite Palette an Sicherheitsfeatures in die Platte integriert. Es bietet eine Hardware-basierende Datenverschlüsselung in Echtzeit und einen Passwortschutz direkt auf der Festplatte. Weiterhin stehen verschiedene Modi für intelligente Backup- und Restore-Funktionen auf einem geschützten Bereich des Laufwerks zur Verfügung. Dank der so genannten Rollback-Funktion ermöglicht es die GStor Plus-Lösung, Veränderungen im gespeicherten Datenbestand - etwa durch Viren, Hacker oder durch Fehler des Anwenders selbst - jederzeit und in wenigen Sekunden wieder rückgängig zu machen. Das proprietäre System stellt alle Funktionen unabhängig von Betriebs- und Dateisystemen zur Verfügung. Dank Multi-Boot können darüber hinaus wahlweise bis zu drei verschiedene, parallel vorhandene Betriebsysteme gebootet werden.

Die Hardware-basierte Verschlüsselungstechnik verhindert wirkungsvoll die Einsehbarkeit und Manipulation der gespeicherten Daten. Auch wenn versucht wird, die GStor-Lösung in einem anderen PC zu betreiben (Diebstahl), sind die gespeicherten Daten ohne Kenntnis des Passwortes nicht lesbar. Es handelt sich dabei um eine Daten- und Passwortver-schlüsselung mit einem proprietären 64-Bit-Verschlüsselungsalgorhythmus. Das Passwort, das der Anwender nach Bedarf ändern kann, ist auf dem Festplatten-Chip gespeichert und wird vor dem Systemstart also vor dem Zugriff auf das Betriebssystem abgefragt.

Im so genannten "RAM-Modus" spielt die GStor Plus von ExcelStor bei jedem Systemstart automatisch einen zuvor festgelegten "Originalzustand" des Systems ein. Im "Live-Modus" lassen sich dann Backup-, Restore- und Rollback-Funktionen manuell durchführen. Durch die Verwendung einer patentierten Spiegelungstechnik sind alle Funktionen ohne lange Downtimes durchführbar. Zum Beispiel lässt sich das Recovery des "Original"-Betriebsystems, etwa nach einem Virenbefall, im Live-Modus innerhalb weniger Sekunden bewerkstelligen. Die Sicherheit, einen bestimmten Systemzustand im Notfall wieder herstellen zu können, ermöglicht eine risikolose Durchführung von Software-Erweiterungen. Außerdem bieten die in die Laufwerke "eingegossenen" Funktionen ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, da sie unabhängig von - relativ leicht angreifbaren - Treibern, DLL's, Betriebs- und Dateisystemen funktionieren.

Kontakt

Tech Data AS GmbH
Lötscher Weg 66
D-41334 Nettetal

Bilder

Social Media