Eine runde Zahl: 250. Kundenauftrag über die City Fibre Networks (CFNs) von BT

(PresseBox) () München, 05. März 2003 – BT, der Spezialist für Business Services und Lösungen, sieht sich in seiner Access-Strategie bestätigt: Das Stadtnetz-Angebot, das BT seit einem knappen Jahr für Düsseldorf, Stuttgart und Frankfurt sowie seit November vergangenen Jahres auch für München anbietet, übersteigt bereits jetzt das Planziel für das im März endende Geschäftsjahr 2002/03 um 100%. Mit einem weiteren tagesaktuell geschlossenen MPLS-Vertrag beläuft sich die Anzahl der Unternehmen, die auf die BT-eigenen Netze zurückgreifen, Stand heute auf 250 Kunden. Für das laufende Kalenderjahr geht BT von einer weiterhin stark steigenden Kundenanzahl auf den CFNs aus.

Dr. Wolfgang Essig, Vorsitzender der Geschäftsleitung von BT in Deutschland, erläutert: "Die Nutzung unserer City Fibre Netze bringt gerade bei höheren Bandbreiten den entscheidenden Wettbewerbsvorteil: Mit unseren CFN können wir häufig das entscheidende Bisschen mehr an Sicherheit und Zuverlässigkeit bieten. Genau dieses Plus überzeugt anspruchsvolle Unternehmen davon, sich für uns zu entscheiden."

Deutschlandweit hat BT an Bandbreiten momentan mehrfach 2,5 GBit, ca. 20 mal STM 16, ca. 35 mal STM-1, ca. 30 Mal E3/T3 sowie über 250 mal E1 angeschlossen. Die Glasfasernetze der BT-Stadtnetze weisen eine Verfügbarkeit von 99,9% auf und verfügen über eine hochzuverlässige Infrastruktur auf der Basis modernster Technologien. Auf redundanten SDH/DWDM-Ringstrukturen laufen Lichtwellen-leiter direkt zum Kunden. Die Glasfasernetze eignen sich für alle bestehenden BT-Produkte wie Data-, IP-, Voice- und Bandbreiten-Services sowie SAN- und LAN-Extension-Services, künftig wird auch DWDM angeboten werden.

Kontakt

BT Global Services
Barthstr. 22
D-80339 München
Social Media