IT-Security kompakt

(PresseBox) () Sicherheit in der Informationsverarbeitung ist ein thematischer Dauerbrenner, insbesondere auch auf der CeBIT 2003. Als Nukleus der Themenhalle 17 ‚IT-Sicherheit & Kartentechnik', sind auf etwa 1.000 m² Ausstellungsfläche im CENTRUM FÜR IINFORMATIONSSICHERHEIT - CEFIS rund 40 Aussteller zusammengefasst, die die unterschiedlichsten, einander aber ergänzenden Problemlösungen zur Sicherung der Informationsverarbeitung vorstellen.

So werden Werkzeuge für die Sicherheitsplanung, für die Datensicherung bis hin zur Verschlüsselung, aber auch Problemlösungen für die sichere Aufbewahrung und Unterbringung von Hardware und deren Komponenten vorgestellt. Im Special DAS SICHERE RECHENZENTRUM werden hochaktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Brandfrühesterkennung, Melde- und Überwachungstechnik und der Sicherung der technischen Infrastruktur präsentiert. Die Sonderschau CEFIS zeichnet sich außerdem durch ein interessantes Programm von Fachvorträgen aus, das umfassende Informationen zu den Themen Informationssicherheit und Datenschutz bietet.

Ganzheitliche Sicherheitskonzepte haben in allen Bereichen der IT, nicht nur in Rechenzentren, gravierende Bedeutung. Dabei bestimmen zwei wesentliche Aspekte das Handeln. Zum einen: Manager sind persönlich verantwortlich, der geforderten Verfügbarkeit Rechnung zu tragen. Die Zuständigkeiten im Unternehmen verändern sich mit der zunehmenden Verantwortung. Bislang waren für Räume und Infrastruktur die Hausverwaltungen bzw. das Facility Management zuständig, die IT war mehr oder weniger ‚nur' Nutzer. Weil die IT-Manager aber immer mehr Verantwortung tragen, nehmen sie zunehmend das Heft des Handelns in die eigenen Hände. Auch physische Sicherheit ist zunehmend Bestandteil der IT-Budgets. Dies ist ein Grund dafür, dass sich der Investitionsstau auflösen wird.

Der zweite Aspekt: Viele Unternehmen haben Outsourcing betrieben und stellen nun zum Teil mit Entsetzen fest, dass die vertraglichen Verfügbarkeitszusagen nur auf dem Papier stehen, die Dienstleistungs-RZs katastrophale Mängel haben. Der Veranstalter der Sonderschau CENTRUM FÜR INFORMATIONSSICHERHEIT - CEFIS, die von zur Mühlen'sche Unternehmensberatungs GmbH, hat bei einigen Dienstleistern Gutachten erstellt und sogar einem der größten eine katastrophale Sicherheitssituation ins Stammbuch schreiben müssen.

Neben den klassischen Themenschwerpunkten im CENTRUM FÜR INFORMATIONSSICHERHEIT - CEFIS wie Internetsicherheit, Firewalls, Kryptografie, Biometrie, Fragen der Sicherheitsplanung, Corporate Security etc. wird in diesem Jahr die Sonderpräsentation DAS SICHERE RECHENZENTRUM dem Thema Sicherheit und Hochverfügbarkeit besonders Rechnung tragen. Spezieller Fokus dieser Präsentation sind typische Problempunkte im Bereich bauliche und physische Sicherheit. Hier gibt es Sicherheit zum Anfassen. Zu den dargestellten Themen gehören u.a. Systemlösungen für hochwertige und unterbrechungsfreie Stromversorgung, komplexe Brandschutzlösungen sowie zuverlässige Zutrittskontrollen mit Personenvereinzelung. Es werden typische Fehler und Schwachstellen bei der Planung und Ausführung von Rechenzentren und Serverparks aufzeigt und den Exponaten als mustergültige Problemlösung gegenübergestellt.

Besonders Unternehmen, die planen, Rechenzentren zu bauen oder zu sanieren, können sich in täglich jeweils um 11:00, 13:00 und 15:00 Uhr stattfindenden Präsentationen Problemlösungen im funktionalen Zusammenhang vorführen lassen.

Ein weiterer Schwerpunkt im CENTRUM FÜR INFORMATIONSSICHERHEIT ist das in diesem Jahr erstmals von der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung e.V. (GDD) durchgeführte DCC - Datenschutz-Competence-Center. Das am Freitag, dem 14.03., ab 13:00 Uhr durchgeführte GDD-Datenschutz-Forum ist speziell auf den Mittelstand fokussiert.

Sicherheit in der IT ist ein Querschnittsthema. Es berührt die Informatik genauso wie die technische Infrastruktur im Hinblick auf Verfügbarkeit, die Netze und die Organisation. Führungskräfte der IT haben Sicherheitsverantwortung, ohne Sicherheitsexperten seien zu wollen und zu können. Für die Führungsverantwortung wird aber ein Überblick über Risiken und Entwicklungen zu Problemlösungen gewünscht.

Die Sonderschau CEFIS setzt hier mit ihrem Konzept an und bietet als Meeting Point von Anbietern, Herstellern und Dienstleistern aus allen Bereichen informationstechnischer, physischer und logisch-organisatorischer Sicherheit komprimierte Information. Besucher haben die Möglichkeit, sich innerhalb von eineinhalb bis zwei Stunden einen umfassenden Überblick über Trends und Entwicklungen in der Informationssicherheit zu verschaffen.

CEFIS präsentiert somit auch zur CeBIT 2003 wieder ein umfangreiches Spektrum an Problemlösungen zur Sicherheit in heterogenen IT-Netzwerken, Telekommunikation, Rechenzentren und Serverparks auf einer gemeinsamen Plattform.

Kontakt

VON ZUR MÜHLEN'SCHE GmbH
Alte Heerstrasse 1
D-53121 Bonn
Social Media