Compliance unternehmensweit: Open Text stellt auf der DMS Expo 2005 neue Version für Records Management vor

(PresseBox) (München, ) Open Text™ (Nasdaq: OTEX, TSX: OTC), der führende unabhängige Anbieter von Enterprise Content Management (ECM)-Software, stellt auf der DMS Expo 2005 die neue Version 3.0 seiner Records Management-Lösung zum ersten Mal in Deutschland vor. Die Lösung enthält neue Features für das automatisierte Auffinden von Inhalten mit Beweis- und Belegcharakter (englisch Records) aus verschiedenen Datenquellen sowie das automatische Löschen von Inhalten auf der Basis vorher definierter Regeln. Die neue Version der Records Management-Lösung von Open Text schafft damit die Voraussetzung für das unternehmensweite Compliance Management. Die Records Management-Spezialisten von Open Text präsentieren die neue Version der Lösung, die ab Oktober 2005 ausgeliefert wird, in der ECM Lounge des Unternehmens auf der diesjährigen DMS Expo in Essen in Halle 2, Stand 2510.

Die aktuellen Compliance-Anforderungen machen die Klassifizierung und Aufbewahrung von Inhalten notwendig, die in einigen Fällen aus Millionen von E-Mails und Dokumenten herausgefiltert werden müssen. Genau dieses Problem löst die neue Version 3.0 der Records Management-Lösung von Open Text, weil sie auf der Basis der vom Unternehmen definierten Regeln die relevanten Inhalte automatisch sucht, klassifiziert, entsprechend den Aufbewahrungsfristen auf unterschiedlichen Speichermedien ablegt und die irrelevanten Inhalte automatisch löscht. Das Speichermedium wird dabei in Abhängigkeit der Aufbewahrungsfristen und der Klassifizierung der Inhalte von der Lösung ausgewählt.

„Mit den neuen Funktionalitäten in unserer Records Management-Lösung erhalten die Kunden die vollständige Kontrolle über Unternehmens-Records – von elektronischen Dokumenten und E-Mails bis zu Verträgen und Rechnungen“, sagte Jens Rabe, Director of Compliance Solutions bei Open Text. „Damit lassen sich Unternehmens-Records über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg, von der Erstellung bis zur Ablage und Vernichtung, einfach managen, besonders wichtige Records können bestimmten Speichermedien zugewiesen werden.“

Teil der neuen Lösung ist das Content-Archiv von Open Text, das im Standard Schnittstellen zu einer Vielzahl von Storage-Lösungen von Anbietern wie EMC, Hitachi Data Systems, StorageTek, Hewlett Packard und Network Appliance bietet. Die robusten, webbasierenden Funktionalitäten der Records Management-Lösung von Open Text managen sowohl elektronische als auch physische Records über eine konsolidierte Benutzeroberfläche. Die Lösung ist eine der erfolgreichsten Records Management-Lösungen im Markt und war die erste, die unter dem „U.S. Department of Defense 5015.2 Certification Program“ zertifiziert wurde. Ferner wurde die Lösung im Rahmen des „National Archives Electronic Records Management Systems (ERMS)“ der britischen Regierung erfolgreich qualifiziert.

Weitere Informationen zur neuen Records-Management-Lösung von Open Text sind unter http://www.opentext.com/... erhältlich.

Kontakt

OpenText
Werner-von-Siemens-Ring 20
D-85630 Grasbrunn
Katalin Balogh
Marketing Specialist
Social Media