BancTec launcht auf der DMS Expo das Scansystem DocuScan 6000 und die Version 2.1 der BPM-Lösung eFIRST Process

DMS Expo 2005 in Essen (Halle 1, Stand 1530)
(PresseBox) (Langen, ) Wenn Unternehmen Prozesse abbilden und die Daten in ihrem Archiv zum Leben erwecken wollen, dann benötigen sie ein Business Process Management (BPM), das sich mit einem einfachen Design flexibel an sich verändernde Prozesse anpasst. Im Mittelpunkt steht bei BancTec auf der DMS Expo 2005 in Essen (Halle 1, Stand 1530) deshalb die neue Version 2.1 der BPM-Lösung eFIRST Process. Die BancTec GmbH ist führender Anbieter von Lösungen für das Scannen, Verarbeiten, Verwalten und Archivieren von Dokumenten.


eFIRST Process ist das Herzstück der eFIRST Suite von BancTec, die von der Erfassung über das Verarbeiten bis hin zur revisionssicheren Archivierung den Lebenszyklus von Informationen in Unternehmen abbildet. Bei der Entwicklung der neuen Version 2.1 von eFIRST Process stand Modularität im Vordergrund, damit Unternehmen die Optimierungspotentiale in den Bereichen Planung, Simulation und Betrieb voll ausschöpfen können.


Neben innovativen Softwarelösungen präsentiert BancTec erstmals das Scansystem DocuScan 6000, das das bekannte Scansystem DocuScan 9000 ergänzt und wie dieses auf die Verarbeitung heterogenen Belegguts ausgelegt ist. Das Scansystem DocuScan 6000 verarbeitet bis zu 260 Seiten pro Minute und bietet neben der hohen Geschwindigkeit intelligente Scan-Funktionen zu einem attraktiven Preis. Dazu zählen z.B.

· der patentierte automatische 500 Seiten Dokumenteneinzug,

· der vakuumunterstützte Papiertransport sowie ein vollkommen offenes Design,

· eine Funktion für das Aufspüren und Korrigieren von Verzerrungen im Dokument,

· Entscheidungen für die Einordnung in Pockets, die auf Basis einer 1D-Laser-Barcode-Erkennung gefällt werden oder

· eine 24-bit Duplex Color Bilderfassungskamera mit einstellbarem Output.

Eine Vielzahl von zusätzlichen Leistungsmerkmalen macht aus dem DocuScan 6000 eine flexible Verarbeitungsstraße.


Zudem sind Lösungen der BancTec-Partner T-Systems, Vivento und T-Com zu sehen, die zusammen ein komplettes Digital Mailroom-Serviceportfolio am Stand zeigen. Live wird dargestellt, wie Dokumente im Rahmen der BancTec eFirst Suite von Vivento erfasst, von T-Com nachbearbeitet und von T-Systems in den Workflow inklusive SAP-Anbindung eingespeist werden.


Darüber hinaus zeigt BancTec auf der DMS Expo 2005 vertikale Anwendungen der eFIRST Suite, wie z.B. umfassende Finanzlösungen für den Sparkassen- und Bankenbereich, die Mailroom-Lösung eFIRST Capture, die Rechnungsbearbeitungslösung eFIRST Invoices sowie die Lotus Notes Integration eFIRST Link for Lotus Notes.

Kontakt

BancTec GmbH
Monzastr. 4c
D-63225 Langen
Knut Kluge
Marketing
Daniela Heggmaier
Pressekontakt CAT PR
Social Media