Karte und Software von REINER SCT verschmelzen zu einem Sicherheits-Bollwerk

Neuartige Sparkassen-Karte kann auch den PC sichern
(PresseBox) (Furtwangen, ) Der Sparkassenverband bietet erstmals Bank- und Signaturfunktion auf einer Karte an, denn Chipkarten haben sich als sicheres Medium für Signaturen und Bankgeschäfte etabliert. Jetzt können die Kunden mit ihrer Sparkassen-Chipkarte sowohl wie gewohnt bezahlen und Geld abheben als auch wichtige Dokumente elektronisch signieren, vertrauliche Informationen per verschlüsselter E-Mail versenden und Behördengänge virtuell zu Hause erledigen.
Damit ermöglicht die innovative Sparkassen-Chipkarte die sichere Kommuni¬kation und gleichzeitig die rechtsverbindliche Erteilung von Aufträgen über das Internet. Was viele nicht wissen: Mit einer passenden Software wie z. B. mateSuite von REINER SCT, kann man mit derselben Karte zusätzlich die Daten auf dem PC vor unbefugtem Zugriff schützen. Einblick in die sensib-len Daten erhält nur, wer eine passende Chipkarte hat und sich durch eine PIN legitimiert.
”Ob Personaldaten, Kalkulationen, wichtige Betriebsgeheimnisse oder auch private Bilder etc. - nur der Inhaber der Chipkarte kann mit Kenntnis der PIN auf diese Daten zugreifen“, erklärt Carsten Sommer, Geschäftsführer von REINER SCT, dem marktführenden Unternehmen für Chipkartenlesegeräte. Im Online Shop des mittelständischen Unternehmens kann man dabei zwi-schen zwei Softwarevarianten wählen inklusive einer kostenlosen Testversion: mateSuite personal richtet sich an den Home Anwender und mateSuite pro-fessional ist mit seiner zentralen Administrator- und Netzwerkfunktion für Unternehmen gedacht.

Mitgeliefert wird eine komfortable Sicherheitslösung für die Verwaltung von Zugangsdaten zum Rechner. Hier werden die Zugangsdaten für den PC mit dem Schlüssel der Chipkarte verschlüsselt, um das sichere Anmelden an Windows 2000/XP/2003 Server-Systemen zu gewährleisten. Damit der Rechner auch in nur kurzen Pausen vor unbefugtem Zugriff geschützt ist, muss man lediglich die Chipkarte ziehen.

Durch die Datenverschlüsselung bleiben vertrauliche Daten geheim. Denn diese Daten werden auf einem virtuellen Laufwerk gespeichert, unabhängig vom Speichermedium, sei es nun die Festplatte, der USB-Stick oder ein Internet-Drive. Die Dateien werden nur mit der vorher autorisierten Chipkarte angezeigt, ohne die kein Zugriff möglich ist. Durch die Passwortverwaltung stellen vergessene oder verwechselte Zugangsdaten und PINs kein Problem mehr dar. Denn alles wird auf der sicheren Chipkarte abgelegt und mit nur einer PIN freigegeben.

Um die Software mateSuite nutzen zu können, braucht man ein Chipkarten-lesegerät, beispielsweise aus der cyberJack-Produktreihe von REINER SCT. Neben der mateKey-Sicherheits-Chipkarte von REINER SCT können schon vorhandene Homebanking-, Signatur- oder GeldKarten problemlos einge-setzt werden. Die einfache Installation und Handhabung macht den Schutz vor Unbefugten zu einem Kinderspiel. Erhältlich ist die Software unter www.reiner-sct.com bzw. bei zahlreichen Handelspartnern wie Bechtle, Conrad Electronics oder Ingram Micro.

Kontakt

Reiner Kartengeräte GmbH & Co. KG
Goethestr. 14
D-78120 Furtwangen
Social Media