d.velop AG und codia Software GmbH gründen Competence Center eGovernment

Die d.velop fokussiert den Bereich öffentliche Verwaltung und gründet gemeinsam mit der codia Software GmbH das d.velop competence center eGovernment.
Christoph Pliete, Vorstandsvorsitzender der d.velop AG. (PresseBox) (Gescher, ) Die d.velop AG, Gescher, stärkt ihren Geschäftsbereich Öffentliche Verwaltung durch eine strategische Partnerschaft mit der codia Software GmbH, Meppen. Pünktlich zur DMS-Expo nimmt damit das neue d.velop competence center eGovernment seine Tätigkeit auf. Die 1999 gegründete codia Software GmbH gehört mit zahlreichen Lösungen in Kommunen und Landesbehörden zu den etablierten Anbietern im Bereich der öffentlichen Verwaltung. Dieser optimale Marktzugang bietet eine ideale Grundlage für eine zügige Verbreitung von eGovernment Lösungen auf Basis des integralen Archiv-, Dokumenten- und Workflow-Management-Systems d.3. Das neue competence center wird von Meppen und Berlin aus bundesweit sowohl Kommunen als auch Landes- und Bundesbehörden betreuen und dabei die partnerschaftlichen Strukturen des d.velop-Netzwerks nutzen. Die DOMEA-Konformität des d.3-Systems auch durch eine entsprechende Zertifizierung zu belegen, wird eine weitere Aufgabe des d.velop competence centers eGovernment sein.

Kompetenzen für die öffentliche Verwaltung
Mit der Gründung des competence centers eGovernment sieht die d.velop gute Chancen zur Etablierung von eGovernment-Lösungen auf Basis der integralen, digitalen Archiv-, Dokumenten- und Workflow-Management-System d.3 im Markt der öffentlichen Verwaltungen.

„Mit Laurenz Stecking und seiner Mannschaft haben wir ein Team in Meppen, das die öffentliche Klientel aus langjähriger Tätigkeit sehr gut kennt. Sie befinden sich mit ihren Kunden und Interessenten auf Augenhöhe und kennen deren Anforderungen an IT-Lösungen. Die Erfahrung der Mitarbeiter von codia und unser d.3-System machen das neue competence center zum idealen Partner, wenn es um anwenderfreundliche Lösungen für eGovernment geht“, skizziert Christoph Pliete die Zukunftsaussichten des neuen competence centers. Laurenz Stecking, Geschäftsführer der codia Software GmbH ergänzt: „Mit dem d.3-System nutzen wir eine zukunftsorientierte Technologieplattform, mit der sich die Anforderungen der öffentlichen Verwaltung an eGovernment Lösungen hervorragend umsetzen lassen. Das d.velop competence network bildet für uns das partnerschaftliche Rückgrat, unseren Kunden sowohl regionale Betreuung als auch gebündelte Kompetenzen bieten zu können.“

Lösungen für die öffentliche Verwaltung
Integriert in die jeweiligen Fachverfahren bietet das d.velop competence center Lösungen für den Bereich eGovernment. Das d.3-System bildet dabei das zentrale Repository zur strukturierten Organisation aller in einer Verwaltung generierten Informationen. Anbindungen an Mail-, Fax- und Scan-Systeme sorgen dafür, dass auch externe Informationen in elektronischer Form eingebunden werden. Web-Publikationsmöglichkeiten schaffen die Brücke zur elektronischen Einbindung der Bürger in Verwaltungsprozesse. Integrierte Workflow-Funktionalitäten übernehmen die zeit- und ortsgerechte Zustellung von Informationen entlang der gesamten Prozesskette. Mit fachspezifischen Lösungspaketen und klar überschaubarem Installations- und Integrationsaufwand, sind diese zukunftsweisenden eGovernment-Lösungen auch in Zeiten knapper Haushalte erschwinglich.

Kontakt

d.velop AG
Schildarpstr. 6-8
D-48712 Gescher
Frank Schnittker
Marketing/Vertrieb

Bilder

Social Media