effeff-Türöffnerfamilie mit intelligenten Eigenschaften für hohe Planungssicherheit

Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH hat ihren kompakten Standardtüröffner 118 (Bild) und dessen Rauchschutzvariante 118S um die neue Feuerschutzvariante 118F erweitert (PresseBox) (Berlin/Albstadt, ) Neue Produktfamilie im effeff-Türöffner-Segment: Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH hat ihren Standardtüröffner 118 und dessen Rauchschutzvariante 118S um die neue Feuerschutzvariante 118F erweitert.

Mit der neuen Türöffnerfamilie 118, die sich aus dem Standardtüröffner 118, der Rauchschutzvariante 118S und dem Feuerschutztüröffner 118F zusammensetzt, ermöglicht die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH den Verarbeitern hohe Planungssicherheit: Intelligente technische Features und Universalität verwandeln die drei maßgleichen Türöffner, deren Multispannungsbereiche bei 10-24 V und 22-24 V liegen, in hochwertige Multitalente. Die kompakten Einbaumaße (66 mm x 16 mm x 25,5 mm) ermöglichen eine schnelle und unkomplizierte Montage der Türöffner in die unterschiedlichsten Türprofile. Aufgrund der symmetrischen Bauform können die Türöffner der neuen Produktfamilie sowohl DIN links und DIN rechts als auch waagrecht eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil: Die 118er-Reihe von effeff kann mit Gleich- und Wechselstrom betrieben werden.

Bei der Montage und Handhabung des Standardtüröffners 118, seiner Rauchschutz- und Feuerschutzvariante bieten vor allem die FaFix- und optional die ProFix2-Eigenschaften große Flexibilität und Arbeitserleichterung. Die FaFix-Eigenschaft der Türöffner sorgt dafür, dass die Türöffnerfallen verstell- und fixierbar sind: Der Fallen-Fixierungsbereich (FaFix) beträgt hierbei 3 mm, auch in der ProFix2-Ausführung. Das erleichtert nicht nur die Erstinstallation, sondern begünstigt auch im Nachhinein eine unkomplizierte Justierung. Die Radiusfalle der Türöffner ermöglicht, dass die Türöffnerfalle beim Öffnen nicht ausschwenkt, sondern sich ins Türöffnergehäuse bewegt. Damit kann die übliche Zargenaussparung im Fallenaufklappbereich minimiert werden, bei der ProFix2-Ausführung sogar ganz entfallen. Durch die neue, schlanke ProFix2-Eigenschaft wird die Fallenführung der Türöffner nicht mehr im Schließblech, sondern am Deckel des Türöffners selbst realisiert. Darüber hinaus verfügen die neuen effeff-Multitalente über Klemm-Steckanschlüsse. "Anschlusskabel mit dem passenden Stecker dazu sind in verschiedenen Längen erhältlich", versichert Michael Holzer, Produktmanager Elektromechanik bei der ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH.

Alle drei Modelle können mit Rückmeldekontakt ausgestattet werden. Die Türöffner 118 und 118S sind optional mit einer Diode erhältlich, in die Feuerschutzvariante 118F ist eine Supressordiode serienmäßig integriert. Darüber hinaus stehen für alle Türöffnermodelle diverse Aufschraubstücke (Fallenhalter) zur Verfügung. "Mit all diesen Merkmalen bieten wir den Verarbeitern eine Produktfamilie, die hohe Flexibilität und Planungssicherheit möglich macht", so Holzer.

Auf Wunsch bietet die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH ihren Kunden auch individuelle Türöffner- und Schließblechlösungen sowie maßgeschneiderte Sonderanfertigungen. Weitere Informationen dazu gibt es unter Telefon 07431/123-0 oder unter albstadt@assaabloy.de.

Kontakt

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Bildstockstraße 20
D-72458 Albstadt
Bernadette Rodens
ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Kommunikation

Bilder

Social Media