Offshore-Windenergie - mehr als nur heiße Luft

IPS GmbH zieht positive Bilanz aus Meinungsaustausch zum Thema Nutzenpotenziale für die Windenergie
Subhash Chopra, Geschäftsführer der IPS GmbH (PresseBox) (Bremen, ) Nach dem Meinungsaustausch, zu dem die IPS am 14. April dieses Jahres einlud, ziehen die Initiatoren nun ein positives Fazit. Unter dem Motto „FUTURE OF WIND – Nutzenpotenziale für die Windindustrie“ rief die IPS GmbH zum Meinungsaustausch im ATLANTIC Hotel SAIL City in Bremerhaven. Über 60 angemeldete Teilnehmer hatten die Möglichkeit, den gehaltvollen Vorträgen der Experten zuzuhören und sich hinterher in gemütlicher Atmosphäre fachlich auszutauschen.

Die Begrüßung übernahm Nils Schnorrenberger, BIS-Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender der Windenergie Agentur Bremerhaven/Bremen e.V. Referenten waren neben Ole Hülsemeyer, dem Kaufmännischen Leiter der IPS, Experten namhafter Firmen, wie der IBM Deutschland GmbH und Cisco Systems GmbH. Thematische Schwerpunkte der Veranstaltung lagen auf zukünftige Herausforderungen, Chancen und Relevanz der Windenergie.

Die Brisanz des Themas unterstrich Jens Eckhoff durch die Aussage, dass die Offshore Windenergie „nach Strategie der Bundesregierung langfristig (2030) bis zu 15% am gesamtdeutschen Stromverbrauch ausmachen wird“. Derzeitig sind bereits über 15 Projekte im Ostseeraum geplant, von denen drei bereits genehmigt sind. Detailliertere Einblicke in die effiziente Produktentwicklung von Windturbinen gab Volker Starck, Mitarbeiter der MSC.Software GmbH. Um Effizienz drehte sich auch der Cisco-Beitrag, gehalten von Rolf Adam. Er brachte den Anwesenden die Funktionsweise und Zukunftspotenziale des Smart Grid als zuverlässige und effektive Lösung zur kommunikativen Vernetzung und Steuerung des Stromnetzes näher.

Viele der Anwesenden nutzten gern die Gelegenheit, sich nach der inhaltsvollen Tagung auf der Aussichtsplattform des ATLANTIC Hotels noch einmal den frischen Nordseewind um die Nase wehen zu lassen, den Ausblick zu genießen, und dabei sowohl die geistigen als auch leiblichen Darreichungen zu verarbeiten. Abgerundet wurde der informationsreiche Nachmittag über ein lockeres Zusammensein mit anschließendem Abendessen.

Kontakt

IPS GmbH
Otto-Lilienthal-Str. 6
D-28199 Bremen
Heike Behrens
Marketing

Bilder

Social Media