Erfolgsgeschichte des BITMi-Gütesiegels "Software Made in Germany" für ElectronicSales

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. verleiht das Gütesiegel "Software Made in Germany", um die Qualität deutscher Softwareprodukte zu unterstreichen. Das BITMi-Mitglied ElectronicSales konnte mit dem Siegel einen erheblichen Imagegewinn erzielen.
(PresseBox) (Aachen, ) “Made in Germany”, das sind drei Worte, die international als Synonym für höchste Qualität und begeisterte Kunden stehen. In zahlreichen Branchen genießen Produkte aus Deutschland heute einen hervorragenden Ruf.

Die Gründe hierfür sind durchdachtes Design, praxisbewährte Lösungen, ausgereifte Produktionsverfahren, begeisternde Innovationen, kompetenter Kundenservice, um nur einige zu nennen. All diese Merkmale sind auch bei deutschen Software-Anwendungen zu finden. Das neue Gütesiegel "Software Made in Germany" bringt dies zum Ausdruck und ist ein wertvolles Marketinginstrument für das zertifizierte Unternehmen, welches dem Kunden und der Öffentlichkeit die Qualität des Softwareproduktes signalisiert.

Exemplarisch für den Imagegewinn durch das Gütesiegel steht die Erfolgsgeschichte des Parsberger Webshop-Spezialisten ElectronicSales GmbH. Mit rund 400 Kunden bietet die Firma eine Softwarelösung für E-Business-Einsteiger bis hin zur Realisierung komplexer Anforderungen großer B2B-Unternehmen. Hierbei wird das Produkt ergänzt durch auf umfangreiche Praxiserfahrung basierenden Beratungs- und Designleistungen aus einer Hand. Das Mitglied des Bundesverband IT-Mittelstand zählt zu den ersten Firmen, die mit dem neuen Qualitätssiegel „Software Made in Germany“ bundesweit ausgezeichnet wurden und stieß damit auf hervorragende Resonanz.

„Ich bin schon ein wenig stolz, dass wir in Parsberg ein so erfolgreiches IT-Unternehmen haben“, gestand Bürgermeister Josef Bauer, als er dem ElectronicSales-Inhaber Martin Pfisterer im Namen der Stadt zur Auszeichnung mit dem neuen Qualitätssiegel gratulierte.

Neben der Anerkennung auf politischer Ebene, entstand eine kostenlose Präsenz in der Presse. So umfasste beispielsweise ein Artikel über ElectronicSales in der Mittelbayerischen Zeitung circa eine Viertelseite und beinhaltete ein Foto, das die Gratulation von Bürgermeister Bauer an Geschäftsführer Pfisterer festhält. Des Weiteren wurde das Unternehmen ElectronicSales vorgestellt und lobend über dessen Engagement in der Region berichtet. Ein solcher Beitrag erzielt eine weitaus höhere Aufmerksamkeit und Glaubwürdigkeit bei den Lesern als eine reguläre Anzeige. Eine vergleichbare Anzeige wäre mit hohen Kosten verbunden gewesen. Die redaktionelle Berichterstattung über das Unternehmen auch im Web war insgesamt hervorragend.

Der Imagegewinn für ElectronicSales offenbart, welche konkreten positiven Auswirkungen eine Zertifizierung mit dem Gütesiegel haben kann.

„Wir freuen uns sehr, innerhalb der Initiative Software Made in Germany zu den Unternehmen der ersten Stunde zu gehören“, sagt Martin Pfisterer, Geschäftsführer der ElectronicSales GmbH. „Auch wir fühlen uns dem Ziel der Aktion, der Stärkung des IT-Standorts Deutschland, in besonderem Maße verpflichtet. So spielt es bei uns auch künftig eine zentrale Rolle, für unsere Kunden nicht nur technologisch ausgereifte, hochwertige Lösungen bereitzustellen, sondern außerdem weitere Arbeitsplätze in unserer Region zu schaffen. Wir unterstützen die Pläne des BITMi, mit der Zertifizierung mittel- bis langfristig ein weltweit angesehenes Qualitätssiegel für Software aus Deutschland zu schaffen. Die Faktoren Qualität, Service und Zukunftssicherheit sind wesentliche Grundlagen unserer täglichen Arbeit.“

Kontakt

Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Pascalstr. 6
D-52076 Aachen
Rolf Chung
Verbandsreferent & Projektleiter
Social Media