Unwirkliche Welten mit realer Karrierechance: die Spiele-Industrie boomt weiterhin

Deutsche Gamestage: Tablets & Co verstärken Wachstumstrend und Bedarf an Fachkräften
Das SAE/Qantm Institute bildet den Nachwuchs in der Games-Branche aus (PresseBox) (München, ) Wenn sich vom 2. bis 4. Mai die Spiele-Industrie zu den Deutschen Gamestagen in Berlin trifft, wird das Thema Fachkräftemangel mit auf der Agenda stehen. Neue Geräteklassen wie Tablets und Touchscreen-Devices oder Technologien wie 3D-Gaming beflügeln den Markt und verstärken die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften. Doch genau an diesen fehlt es den Unternehmen nach wie vor. SAE Institute, die weltweit größte Ausbildungseinrichtung im Medienbereich und das angeschlossene Qantm Institute sehen diesen Nachwuchsmangel als eine ernsthafte Entwicklungsbremse für die gesamte Spiele-Industrie.

SAE und Qantm begrüßen daher das Engagement seitens der Industrie, durch Kooperationen und gemeinsame Projekte mit den Ausbildungseinrichtungen bereits während dem Studium vielfältigen Praxisbezug zu ermöglichen.

Diese enge Verzahnung und der frühzeitige Kontakt ist eines der wichtigsten Anliegen von SAE Institute. Durch die frühe Vernetzung mit Unternehmen und potentiellen Arbeitgebern haben die Studierenden die Möglichkeiten, von Anfang an Weichenstellungen für ihren späteren Berufsweg vorzunehmen und ihre erworbenen Qualifikationen gewinnbringend einzusetzen.

Götz Hannemann, Marketing Manager bei SAE Institute erklärt: „Zwar waren noch nie zuvor die Prognosen für einen Industriezweig so dauerhaft positiv wie es schon seit Jahren die Umsatz- und Wachstumsentwicklung der Spielebranche ist. Diese guten Aussichten werden aber durch den anhaltenden hohen Bedarf an Entwicklern, Gamesdesignern und Games Developern getrübt – denn viele Stellen können einfach nicht besetzt werden. Genau hier setzen SAE und Qantm Institute an und bieten zielgerichtete Studiengänge, mit denen die Absolventen optimale Einstiegschancen im Berufsleben haben.“

Nachwuchsausbildung konkret
Das Qantm Institute zählt zu den renommiertesten internationalen Ausbildungseinrichtungen in der Games-Branche. In Deutschland werden hier an den Standorten München, Hamburg, Berlin und Köln Ausbildungsprogramme in den Bereichen Game Design und Development sowie Animation angeboten. Dabei bereitet das so genannte „Interactive Entertainment Program“, sowohl mit dem Schwerpunkt Programming als auch Design wählbar, auf eine Karriere in der professionellen Computerspiele-Industrie vor.

Kontakt

SAE Institute GmbH
Bayerwaldstraße 43
D-81737 München
Götz Hannemann
SAE Institute
Florian Kestler
Schwartz Public Relations

Bilder

Social Media