Wer hat die schönste Website im Land?

NEG Website Award ruft Internetnutzer zur Abstimmung auf
(PresseBox) (Bonn, ) Bereits zum fünften Mal zeichnet der NEG Website Award herausragende Websites kleiner und mittlerer Unternehmen aus. Nun ist das Publikum gefragt: Aus den dreizehn Landessiegern des Wettbewerbs können Internetnutzer nun über den Publikumssieger abstimmen. Vom 1. bis 15. Mai dürfen sie unter http://publikumspreis.website-award.net ihren Favoriten nennen. Der Publikumspreis wird am 9. Juni 2011 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte vergeben.

Der NEG Website Award prämiert bereits zum fünften Mal Webseiten von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Dabei würdigt eine hochkarätige Fachjury aus dem Kreis der dreizehn Landespreisträger die Bundessieger des NEG Website Award.
Zusätzlich wird zusammen mit den Medienpartnern Computerwoche, Markt und Mittelstand und e-commerce Magazin der Publikumspreis vergeben.

Auf http://publikumspreis.website-award.net können Internetnutzer vom 1. Mai bis 15.
Mai 2011 online abstimmen, wer mit dem Publikumspreis 2011 ausgezeichnet wird.
Der Publikumspreis wird am 9. Juni 2010 im Rahmen der Bundespreisverleihung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte verliehen.

Mehr zum Wettbewerb ist unter www.neg-website-award.de zu erfahren. Informationen zum Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr sind unter www.ec-net.de erhältlich.

Ziel des NEG Website Award
Kleine und mittlere Unternehmen haben die Notwendigkeit erkannt, im Internet mit einer Website für ihre Kunden präsent zu sein, und diese z. B. als Marketing- und Vertriebsinstrument zu nutzen. Oft fehlt es ihnen aber am Qualitätsbewusstsein und am Wissen, was einen professionellen Auftritt im Internet auszeichnet. Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr identifiziert, würdigt und prämiert daher mit dem NEG Website Award vorbildhafte Praxisbeispiele.

Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr
Seit 1998 berät und begleitet das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr Mittelstand und Handwerk bei der Einführung von E-Business Lösungen - mit 28 über das Bundesgebiet verteilten regionalen Kompetenzzentren und einem Branchenkompetenzzentrum für den Handel. In dieser Zeit hat sich das Netzwerk als unabhängiger und unparteilicher Lotse für das Themengebiet "E-Business in Mittelstand und Handwerk" etabliert. Das Netzwerk stellt auch Informationen in Form von Handlungsanleitungen, Studien und Leitfäden zur Verfügung, die auf dem zentralen Auftritt www.ec-net.de heruntergeladen werden können. Die Arbeit des Netzwerks wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Sabine Betzholz-Schlüter
KEG Saar c/o Zentrale für Produktivität und Technologie e.V. (ZPT)
Social Media