Continuous Data Protection per Schnappschuss - NetApp auf der Systems 2005

Halle A3, Stand 321-E1 (Storage Solutions Area)
(PresseBox) (Grasbrunn bei München, ) Continuous Data Protection" (CDP) lautet das Systems Leitthema von Network Appliance. Der Storage-Hersteller nutzt die IT-Herbstmesse, um sein Portfolio für vereinfachtes Datenmanagement und kontinuierliche Datensicherheit vorzustellen. CDP setzt bei NetApp auf einer breiten Palette Snapshot-basierter Tools auf. SnapManager erstellt in beliebiger Häufigkeit blitzschnelle, konsistente Backup Images der Datei- und Applikationsdaten. Die Snapshots hunderter älterer Datenbestände und -versionen lassen sich mit SnapVault auf kostengünstige sekundäre Speichersysteme, wie etwa NetApp NearStore, kopieren und dort bereithalten. Über SnapRestore ist jede Version eines Filesystems oder einer Applikation sekundenschnell rücksicherbar. Die plattenbasierten Datensicherheitsprodukte arbeiten in Echtzeit und ohne Performance-Einbuße und entsprechen so einem weiteren CDP-Kriterium, dem Backup ohne Zeitlimit.

"Noch gibt es keine genaue Definition von Continuous Data Protection, da echte CDP-Funktionalitäten noch in der Entwicklung sind. NetApp arbeitet intensiv daran, Kunden diese Technologie zu liefern", sagt Andreas König, Vice President Sales EMEA bei Network Appliance. "NetApp ist und bleibt ein Pionier für zuverlässige Datensicherheitslösungen. Dank strategischer Partnerschaften mit Marktführern wie Symantec und den jüngsten Übernahmen von Decru und Alacritus sind wir optimal
positioniert. Wir liefern innovative, flexible und hochperformante Lösungen, die aktuelle und künftige Anforderungen an die Datensicherheit erfüllen."

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Heike Stautner
stautner & stautner consulting
Gesellschafterin
Thomas Höfer
Network Appliance GmbH
PR-Kontakt Deutschland
Social Media