Neu: Doppelter Schutz durch Geo-Redundanz

1&1 Dual Hosting sichert Webprojekte in zwei räumlich getrennten Rechenzentren / Einstieg bereits ab 6,99 Euro im Monat / Neuer Unlimited-Tarif / 50 Prozent Einführungsrabatt für 6 Monate
(PresseBox) (Montabaur, ) Kein Unternehmen kann es sich heutzutage leisten, dass die eigene Homepage nicht erreichbar ist. Aus diesem Grund erschließt die 1&1 Internet AG ab sofort als erster großer Provider weltweit den doppelten Schutz geo-redundanter Server-Technologie auch für Budget-Hosting. Diese aufwändige Standort-übergreifende Redundanz, bisher fast ausschließlich von finanzstarken Anwendern wie Banken oder Versicherungen genutzt, garantiert an 365 Tagen pro Jahr eine maximale Verfügbarkeit. Alle Daten und Prozesse werden nahezu in Echtzeit gespiegelt. Websites sind damit jetzt so ausfallsicher wie noch nie. 1&1 hat das Webhosting-Portfolio für diese Entwicklung deutlich aufgewertet und die neuen, innovativen 1&1 Dual-Hosting-Pakete eingeführt.

"Das 1&1 Dual Hosting-Konzept bedeutet eine neue Dimension der Ausfallsicherheit, da jeder Online-Auftritt in zwei unterschiedlichen Hochleistungs-Rechenzentren gleichzeitig existiert", erläutert 1&1 Vorstandssprecher Robert Hoffmann. "Freiberufler, Selbstständige und mittelständische Betriebe profitieren damit jetzt von einer professionellen Absicherung, wie sie sich bisher oft nur Großkonzerne leisten konnten."

Um eine Standort-übergreifende Redundanz zu schaffen, setzt 1&1 Geo-Cluster-Systeme ein. Alle Daten und Prozesse werden mit Cloud-Technik "live" gespiegelt und synchron in verschiedenen räumlich getrennten deutschen Rechenzentren betrieben. Sollten an einem der Standorte unerwartet Probleme auftreten, beispielsweise ein Strom- oder Serverausfall, werden die anstehenden Aufgaben automatisch vom anderen Rechenzentrum übernommen.

Durch das jederzeit mögliche Schwenken zwischen den beiden identischen Plattformen kann 1&1 auch Updates oder planmäßige Wartungsarbeiten vornehmen, ohne dass es zu Beeinträchtigungen kommt. Und selbst für den Katastrophenfall hat 1&1 vorgesorgt: Die zugrunde liegende Basisinfrastruktur ist ausfallsicher über drei Rechenzentren auf zwei Kontinenten realisiert.

Die 1&1 Dual-Hosting-Pakete zeichnen sich durch eine maximale Verfügbarkeit aus. Der Einstieg ist schon ab günstigen 6,99 Euro für Linux bzw. 9,99 Euro für Windows möglich: Im 1&1 Dual Basic-Tarif enthalten sind 4 GB Webspace, 4 Domains, 300 Postfächer und 5 MySQL-Datenbanken. Das stärkere 1&1 Dual Perfect-Paket umfasst 5 GB Webspace, 6 Domains, 500 Postfächer sowie 10 MySQL-Datenbanken. Noch leistungsfähiger ist das 1&1 Dual Advanced-Paket mit 10 GB Webspace, 8 Domains, 1000 Postfächern und 20 MySQL-Datenbanken.

Für Kunden, die sich nicht an bestimmte Leistungsmerkmale binden möchten, hat 1&1 den neuen Dual Unlimited-Tarif geschaffen: Für 29,99 Euro (Linux) bzw. 39,99 Euro (Windows) sind Webspace, Subdomains, Postfächer, Mailinglisten und MySQL-Datenbanken unbegrenzt.

Zur Einführung bietet die 1&1 Internet AG alle Dual Hosting-Pakete mit 50 Prozent Rabatt an. Sechs Monate lang zum halben Preis gibt es aktuell auch die 1&1 E-Shops, die ebenfalls vom doppelten Schutz der Geo-Redundanz profitieren.

Nähere Informationen unter www.1und1.info.

Kontakt

1&1 Internet SE
Elgendorfer Str. 57
D-56410 Montabaur
Thomas Plünnecke
1&1 Internet AG
Presseansprechpartner
Social Media