TU Ilmenau: Sporthalle wird zum Leonardo da Vinci-Bau

Die Sporthalle des Ilmenauer Berufsschulzentrums wurde zum Leonardo da Vinci-Bau der TU Ilmenau (PresseBox) (Ilmenau, ) Die ehemalige Sporthalle des Ilmenauer Berufsschulzentrums auf dem Ehrenberg wurde von der Technischen Universität Ilmenau zu einem Hörsaalgebäude umfunktioniert. Wenn das behindertengerechte Gebäude im Sommer dieses Jahres in Betrieb geht, werden den Studentinnen und Studenten zwei neue Hörsäle mit jeweils 113 Plätzen zur Verfügung stehen. In der Tradition der TU Ilmenau erhält das umfunktionierte Gebäude den Namen eines berühmten Wissenschaftlers: Leonardo da Vinci-Bau.

Die Umbauarbeiten dauerten insgesamt knapp ein Jahr. Dabei wurde das gesamte Gebäude der ehemaligen Berufsschulsporthalle entkernt, der Außen- und Zugangsbereich neu gestaltet und zur Trennung der beiden Hörsäle eine neue Zwischenwand eingebaut. Als Fluchtmöglichkeiten mussten neue Hinterausgänge geschaffen werden. Die Hörsaalstühle wurden einschließlich Unterbau neu angelegt und Tafeln und Hörsaaltechnik installiert. Die Lüftungs- und Heizungsanlage wurde erneuert bzw. neu installiert, die Wasserver- und entsorgung neu verlegt und der gesamte Sanitärbereich entkernt und neu gestaltet. Im Außenbereich wurde eine Dämmung aufgebracht und der Dachbereich abgedichtet. Die Kosten für die Baumaßnahmen betrugen knapp eine Million Euro, für die Ausstattung rund 343.000 Euro.

Die Einweihungsveranstaltung des Leonardo da Vinci-Baus findet am Dienstag, dem 3. Mai, 12.15 Uhr, im Leonardo da Vinci-Bau, Am Ehrenberg 9, Ilmenau, statt. Die Medien sind dazu herzlich eingeladen.

Kontakt

Technische Universität Ilmenau
Ehrenbergstraße 29
D-98693 Ilmenau
Klaus Heinze
Dezernent Gebäude und Technik
Marco Frezzella
Technische Universität Ilmenau
Pressesprecher

Bilder

Social Media