QuinScape GmbH präsentiert OpenSAGA auf dem LinuxTag

(PresseBox) (Dortmund, ) Vom 11. bis 14. Mai 2011 finden zum 17. Mal die LinuxTage in Berlin statt. Der von LinuxTag e. V. und der Messe Berlin GmbH veranstaltete Treffpunkt rund um Linux und Open Source in Europa, ist die bedeutendste Veranstaltung für Unternehmen, um Aktuelles aus dem Open Source-Umfeld zu erfahren, sich zu präsentieren und in der Community auszutauschen. Zu den Keynotern zählen unter anderem Stefano Zacchiroli, Projektleiter der Linux-Distribution Debian und Wolfram Sang vom Linux-Kernel. Ebenfalls dabei ist die QuinScape GmbH, Spezialist für Softwaresysteme mit Schwerpunkt auf Portallösungen für das Intranet, Extranet und Internet. QuinScape wird seine freie Entwicklungsplattform OpenSAGA vorstellen und den Teilnehmern am Stand 105a in Halle 7.2B Hintergrundinformationen zur effizienten Entwicklung moderner Java-basierter Webanwendungen vermitteln.

Die Themen des diesjährigen Treffens der Open Source-Gemeinde in Europa reichen von niedrigschwelligen Einsteigerthemen über Systemadministration und Migration bis hin zu Perspektiven der Kernelentwicklung. Die QuinScape GmbH wird im Bereich eGovernment seine Entwicklungsplattform OpenSAGA präsentieren. OpenSAGA ist konzipiert für die effiziente Entwicklung moderner Java-basierter Webanwendungen und besitzt starke Alleinstellungsmerkmale in der Erstellung und Weiterentwicklung von Anwendungen für eGovernment. Der Nutzen geht aber weit über behördliche Anwendungen hinaus: OpenSAGA abstrahiert von technischen Implementierungs-details und entkoppelt die Entwicklungsarbeiten von den sich stetig fortentwickelnden Technologien. Damit reduziert OpenSAGA die Komplexität in unternehmerischen Softwareprojekten.

OpenSAGA wurde als freie Software entwickelt, 2010 entstand die Open-Source-Initiative für die OpenSAGA-Plattform. In der OpenSAGA-Initiative haben sich mittlerweile viele Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Behörden zusammengeschlossen, um die Umsetzung SAGA-konformer Webanwendungen zu vereinfachen und die Bundesregierung in ihren Bemühungen bei der Anwendung von SAGA zu unterstützen. Durch die freie Mitarbeit aller Teilnehmer erhält das Projekt wichtigen Input aus der Praxis, durch die wissenschaftlichen Beiräte sehr viel akademisches Wissen. Darüber hinaus fördert die Initiative die korrekte Anwendung und Verbreitung des SAGA-Standards. Ein nächster Schritt wird die Entwicklung grafischer Editoren sein. Teilnehmer der LinuxTage können die Plattform am Stand 105a in Halle 7.2B kennen lernen und sich mit den Entwicklern über die bereits angekündigte Version 2.0 austauschen.

Weitere Informationen zu OpenSAGA sind unter www.opensaga.org verfügbar. Mehr zum Linuxtag finden Interessierte unter www.linuxtag.org.

Kontakt

QuinScape GmbH
Wittekindstr. 30
D-44139 Dortmund
Alin Frädrich
saalto Agentur und Redaktion GmbH
Social Media