Nachhaltiges Wirtschaften in den Unternehmensalltag einbinden

Wie können Unternehmen das Thema "Nachhaltigkeit" in ihre Strategie einbinden? Kostenfreie Informationsveranstaltung von IHK und CoReCo am 16. Mai
(PresseBox) (Bonn, ) Wie Unternehmen die eigene Nachhaltigkeitsleistung besser einschätzen und in eine strategische Planung überführen, soll eine kostenfreie Informationsveranstaltung zeigen. Dazu laden die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und das Nachhaltigkeitsnetzwerk CoReCo - Corporate Responsibility Consulting am Montag, 16. Mai 2011, 18.30 bis 21 Uhr, in die IHK ein.

Hauptbestandteil der Veranstaltung sind die Aspekte nachhaltigen Wirtschaftens im Unternehmensalltag in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). "Unsere Erfahrung ist, dass KMUs der Region nachhaltiges Wirtschaften bislang leider nur selten als integralen Teil der Unternehmensstrategie und ihres Kerngeschäfts ansehen", sagt Michael Pieck, Pressesprecher der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Daher sollen Zielsetzung, Hintergründe und die ökonomische Sinnhaftigkeit von Nachhaltigkeit genauer erläutert werden.

Nach Vorträgen zum Thema CR (Corporate Responsibility / Nachhaltiges Wirtschaften) von Experten des CR-Netzwerks CoReCo haben die Teilnehmer die Möglichkeit Fragen an die Referenten zu stellen. Im Anschluss können bei einem gemütlichen GetTogether persönliche Gespräche und ein Austausch zwischen den Teilnehmern stattfinden. Nähere Informationen zu der Veranstaltung gibt es unter http://www.coreco-beratung.de oder bei Michael Pieck, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, Telefon 0228/2284-130, Fax 0228/2284-124, E-Mail pieck@bonn.ihk.de. Eine Anmeldung kann bis zum 13. Mai 2011 an info@coreco-beratung.de erfolgen.

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Claudia Engmann
IHK Bonn/Rhein-Sieg
Abteilung Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Social Media