REECO ist Messe-Marktführer im Bereich Erneuerbare Energien in Europa - AUMA verleiht allen REECO-Messen das "GTQ"-Label

(PresseBox) (Reutlingen, ) Alle sieben Auslandsmessen der REECO Group sind jetzt beim Austellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V (AUMA) mit dem Label "GTQ" zertifiziert. Damit ist der Veranstalter von Messen und Kongressen im Bereich Erneuerbare Energien unter den deutschen "GTQ" zertifizierten Veranstaltern klar Marktführer in Europa. "Wir veranstalten sieben der ingesamt elf "GTQ" Messen zu diesem Thema in Europa," erklärt Johann Georg Röhm, Geschäftsführer der REECO Group. Das ist ein Anteil von 64 Prozent.

Die Messen in Österreich, Ungarn, Rumänien, und Brüssel haben sich in den letzten Jahren als international anerkannte Leitmessen etabliert. Dieses Jahr kommt Polen dazu. "In Ungarn und Belgien sind wir die einzigen "GTQ" zertifizierten Veranstalter in diesem wichtigen Segment", unterstreicht Röhm. In Österreich und Rumänien gibt es noch einen Mitveranstalter in diesem Bereich und in Polen zwei. "Die Zertifizierung ist die klare Bestätigung der Strategie, die Messe-Konzepte auch international zu vermarkten und zugleich ein wichtiges Qualitätssiegel für Aussteller und Besucher."

Pro Jahr veranstalten die AUMA-Mitglieder rund 240 Messen im Ausland, vor allem in Asien und in Osteuropa. Auch die REECO-Messen sind in den Katalogen des Verbandes ab heute gelistet. "Das ist ein wichtiges Zeichen dafür, dass die Messeveranstaltungen international anerkannt sind," erklärt Avena Gall, die verantwortliche Projektleiterin für die internationalen Messen bei der REECO-Group.

Die Expansion, vor allem nach Osten ist eine Erfolgsgeschichte mit ständig wachsenden Aussteller- und Besucherzahlen. Seit 2007 veranstaltet die REECO Ungarn als einziger Veranstalter in diesem Bereich Messen und Kongresse in Budapest. Die RENEXPO Central Europe findet in diesem Jahr vom 05. bis 07.05 2011 zum fünften Mal in Budapest statt. Hinzu kam 2008 die CEP Clean Energy & Passive House, die in diesem Jahr vom 19. bis 20.10. stattfinden wird.

Seit 2008 ist die REECO Group in Rumänien präsent, angefangen mit der RENEXPO South East Europe, die in diesem Jahr vom 09. bis 11.11.2011 veranstaltet wird. 2009 kam die ENREG als Fachmesse in Arad, im Dreiländereck Rumänien, Serbien und Ungarn hinzu. Die Messe hat sich als Marktplatz der Erneuerbaren Energien für alle drei Länder etabliert. In Rumänien gibt es lediglich noch eine weitere Messe dieser Art.

Die RENEXPO Salzburg veranstaltet die REECO Group seit 2009. Die Messe mit angeschlossenen Kongressen, die in diesem Jahr vom 24. bis 26.11. stattfindet, hat sich mittlerweile als international anerkannte Fachmesse in Österreich etabliert. Seit 2010 findet die AEBIOM European Bioenergy Conference in Brüssel statt. Die vom 29. bis 30.06.2011 stattfindende Kongressmesse hat sich als die Europäische Fachveranstaltung für Bioenergie in Europa positioniert und ist in dieser Form einzigartig innerhalb der EU.

Das jüngste Projekt der REECO Group ist die RENEXPO Poland, die in diesem Jahr von 26.bis 28.10.2011 zum ersten Mal stattfinden wird. "Deutschland ist der größte Handelspartner Polens in diesem Bereich", unterstreicht Johann Georg Röhm. Zudem sei in diesem Jahr in Polen ein neues Gesetz zur Förderung der Erneuerbaren Energien in Kraft getreten, welches den Markt beflügeln wird. "Bis 2030 muss auch Polen 20 Prozent seines Stroms aus Erneuerbaren Energien erzeugen, momentan sind es sieben Prozent." Aus diesem Grund geht die REECO-Group davon aus, dass das bewährte Konzept der RENEXPO-Messen und Kongresse auch in Polen Erfolg haben wird.
Social Media