Mit passender Ausrüstung auf Segeltörn: BRESSER punktet mit nautischen Ferngläsern bei Wassersportlern und Hobby-Kapitänen

Digital Kompass Binocom 7x50: Wasserdichtes 7x50 Fernglas mit eingebautem Digitalkompass (PresseBox) (Rhede, ) Die Anforderungen an passendes Gerät sind zu Wasser andere als zu Land: Das weiß nicht nur jedes Kind sondern vor allem jeder Segler, Hobby-Kapitän und Wassersportler, den die unlängst angebrochene warme Zeit des Jahres jetzt wieder auf See treibt. "Für den richtigen Durchblick können daher auf Segeltörns und Bootstouren nur nautische Ferngläser sorgen, die speziell für den Einsatz im Wassersport sowie auf See konzipiert sind", erklärt Arno Spitthöver, Category Manager für Sport-Optiken bei BRESSER.

Gleich zwei Serien an nautischen Gläsern führt der Spezialist für Nah- und Fernoptik hierzu in seinem Sortiment: Mit den Modellen der BINOCOM-Serie können dank bewährter siebenfacher Vergrößerung in Verbindung mit einer Objektivöffnung von 50mm sogar bei schlechtem Wetter gute Beobachtungsergebnisse erzielt werden. Als spezielles Feature an Bord haben die BINOCOM-Ferngläser einen integrierten, beleuchteten 360-Grad-Präzisionskompass – nach Bedarf auch mit zusätzlicher Neigungsanzeige. "Mit dieser und der serienmäßig vorhandenen Strichplatte lassen sich direkt im Sehfeld einfach die Entfernung oder Größe eines Objektes berechnen", streicht Arno Spitthöver heraus. „Die Rechenskala am Objektivstutzen der meisten Modelle erleichtert einem die Berechnung erheblich.“

Ansonsten bestechen die BINOCOM-Modelle durch hochwertiges, mehrschichtvergütetes BaK-4-Glasmaterial für die kontrastreiche und farbgetreue Bildwiedergabe, durch LE-Okulare für einen hohen Augenpunkt und durch einen im Lieferumfang enthaltenen Schwimmgurt. „Damit wird das Glas an der Oberfläche gehalten, falls es einmal über Bord gehen sollte", bemerkt Spitthöver.

Eine preisgünstigere Alternative finden alle Seeleute in den NAUTIC-Ferngläsern von BRESSER, die wie die BINOCOM-Gläser mit Stickstoff gefüllt und somit wasserdicht und gegen ein Beschlagen von innen gesichert sind. Auch sie sorgen durch den Einsatz einer mehrschichtvergüteten BaK-4-Optik für eine gute Abbildungsqualität. Eine robuste, wasserabweisende Gummiarmierung lässt die Gläser darüber hinaus bei schlechtem Wetter sicher in der Hand liegen. Als wichtige Navigationshilfe – nicht nur auf See – ist außerdem ein 360-Grad-Kompass samt Strichskala ins Sehfeld eingelassen. Das NAUTIC 7x50 verfügt ebenfalls über eine Rechenskala am Objektivstutzen, während das monokulare 8x42 handlich und mit einer Hand bedienbar bleibt. "Für Brillenträger erweisen sich bei fast allen Modellen die faltbaren Augenmuscheln als sehr nützlich", hebt Arno Spitthöver hervor. „Alternativ gibt es aber mit dem BINOCOM 7x50 DCS ein Modell, bei dem die Augen gegen Seitenwind geschützt sind.“

Weitere Informationen unter www.bresser.de

Kontakt

Bresser GmbH
Gutenbergstraße 2
D-46414 Rhede

PresseDesk
PR-Agentur

Bilder

Social Media