Mit neuer Universal-WAN-Lösung verbessert Juniper Networks Agilität, Leistung und Unterstützung von Cloud-bedingten Anforderungen des neuen Unternehmensnetzwerks

Neue und verbesserte Edge- und Branch-Router ergänzen den von QFabric(TM) angestoßenen Quantensprung in der Rechenzentrumsleistungsfähigkeit mit einer "Pay-As-You-Grow"-Skalierbarkeit für Unternehmen
(PresseBox) (München, ) Juniper Networks (NYSE: JNPR) gibt heute die Einführung seiner neuen Universal-WAN-Lösung bekannt. Das neue skalierbare Unternehmens- und Branch-Routing-Portfolio bietet Unternehmen Agilität und ist für eine Unterstützung der schnell wachsenden mobilen sowie Video- und Cloud-Computing-Applikationen optimiert. Juniper Networks® Universal WAN ergänzt den von Junipers neuer QFabric-Architektur angestoßenen Quantensprung in Bezug auf die Leistungsfähigkeit, die Betriebskosten und die Geschäftsagilität von Rechenzentren. Sie bietet exponentielle Verbesserungen im WAN, einschließlich der Konnektivität zwischen Rechenzentren.

Mit der Universal-WAN-Lösung bietet Juniper die leistungsfähigste und skalierbarste Routing-Lösung der Industrie an. Sie ist spezifisch auf die Unterstützung von Unternehmen ausgelegt, die unternehmenskritische Applikationen an mehreren Orten verwenden, wie etwa Rechenzentrum, Campus und Zweigstelle. Juniper Networks Universal WAN ist zusammengestellt aus neuen Ergänzungen beim MX Series 3D Universal Edge Routing Portfolio, einschließlich der kompakten MX5, MX10 und MX40, und aus Konfigurationsupdates für die SRX Series Services Gateways. The gesamte Lösung läuft mit Junos®, einem einheitlichem und bewährten Betriebssystem. Fortlaufende Update-Veröffentlichungen verbessern das Management, die operationale Einfachheit und die Elastizität.

"Niedrige Latenz und ein hoher Datendurchsatz sind bei der anspruchsvollen Technologie entscheidend, die Kunden von OpenX die Maximierung ihrer Einnahmen durch Online-Werbung ermöglicht", sagt Michael Todd, Head of Engineering, Systems, bei OpenX, dem weltweit größten unabhängigen Anbieter von Technologie für digitale Werbung. "Die MX-Serie und das Junos Betriebssystem haben uns die Möglichkeit gegeben, unser Geschäft schnell zu skalieren. Die kompakten Versionen der MX-Serie mit 2 Höheneinheiten bieten uns den Energieverbrauch und die Wirtschaftlichkeit, die wir benötigen, um unser internationales Geschäft voranzutreiben."

Flexible Schnittstellen für "Pay-As-You Grow"-Investitionsschutz

Mit den neuen Ergänzungen bietet die MX-Serie die industrieweit höchste Bandbreite und Durchsatz-Skalierbarkeit, die von 20 Gigabits pro Sekunde im MX5 bis zu 2,6 Terabits pro Sekunde im MX960 reicht. Mit den neuesten Ergänzungen in der MX-Serie ist mit einem Software Lizenz-Upgrade zudem die Skalierbarkeit bis hin zur vollen Funktionalität eines MX80 möglich. Der MX80 ist der leistungsstärkste kompakte Edge Router und wurde ausgezeichnet als Best in Show at Interop Tokyo 2010 und als Light Reading's 2010 Best New Telecom Product.

Die neuen Router der MX-Serie unterstützen darüber hinaus eine große Anzahl an Schnittstellen, von DS3 bis zu 10 Gigabit Ethernet, und können flexibel skaliert werden, um den wechselnden Anforderungen an das Netzwerk gerecht zu werden. Zu den neuen Ergänzungen gehören zudem die ersten modularen Non-Ethernet-Linecards, die in der gesamten MX-Serie eingesetzt werden, wodurch Investitionen durchgehend geschützt werden. Zu den neuen Linecards gehören zwei Clear Channel und Channelized Linecards bei OC3-, OC12- und OC48-Raten in einem einzigen, auch per CLI konfigurierbarem Modul für maximalen Investitionsschutz.

"Juniper Networks kann auf eine Erfolgsgeschichte in seinen Innovationen zurückblicken, die auf dem aufbauen, was Kunden benötigen, um ihre Netzwerke kosteneffektiv zu bauen, zu managen und zu skalieren. Das neue Universal WAN ist ein gutes Beispiel für diesen Fokus", sagt Rohit Mehra, Director, Enterprise Communications Infrastructure bei IDC. "Netzwerkadministratoren können ihren Vorteil aus der flexiblen Konfiguration der neuen WAN-Plattformen ziehen, um die Netzwerkeffizienz zu verbessern und die sich ändernden Anforderungen an das neue virtuelle, soziale und mobile Unternehmen zu erfüllen."

Einfachheit, Flexibilität und Skalierbarkeit für eine vollständige Cloud-Bereitschaft in zehn Minuten

Junipers weiter verbesserte SRX100, SRX650 und SRX200 Services Gateways integrieren gleichzeitig Branch-Routing-Fähigkeiten und Sicherheit und bieten eine Routing-Kapazität, die bis zu fünf Mal höher ist als bei konkurrierenden Lösungen. Mit traditionellen, Breitband- und Wireless-Schnittstellen, die für kleinere Einsatzorte optimiert sind, und einer Konzentration auf Netzwerk- und Sicherheitsservices auf Applikationsebene komplettiert die SRX-Serie für Zweigstellen die Juniper Networks Universal-WAN-Lösung.

Sowohl die MX-Serie als auch die SRX-Serie unterstützen Junos Space Service Now. Sie vereinfachen und automatisieren den technischen Support, indem sie manuelle Support-Eingriffe minimieren. Beide Router unterstützen darüber hinaus Juniper Networks J-Web, eine webbasierte Applikation, die nahtlose Konnektivität und Management von Geräten in Zweigstellen unterstützt sowie den Bedarf an Vor-Ort-Support reduziert. Die kombinierte Junos Software ermöglicht zusammen mit einer umfassenden Bibliothek von Day-One-Anleitungen eine vollständige Zweigstellen-Anbindung in unter zehn Minuten.

"Junipers Universal WAN wurde entwickelt, um die Wirtschaftlichkeit vom Unternehmens-Routing mit einer leicht einzusetzenden Lösung zu verbessern, die darüber hinaus die Flexibilität aufweist, um mit den sich weiterentwickelnden Applikationen und Verkehrsmustern Schritt zu halten", sagt Mike Marcellin, Vice President of Marketing and Business Strategy, Platform Systems Group bei Juniper Networks. "Netzwerkadministratoren haben nun eine Lösung, die zum einen den Leistungsbedarf des heutigen Netzwerks erfüllt, zum anderen auch die benötigte Skalierbarkeit bereit stellt, um die Anforderungen des Datenverkehrs des WANs zu erfüllen."

Die vollständige Universal-WAN-Lösung ist ab sofort bestellbar, die Auslieferung beginnt im 3. Quartal 2011. MX80, MX240, MX480, MX960 und die SRX-Serie sind laufend verfügbar.

Kontakt

Juniper Networks GmbH
Oskar-Schlemmer-Str. 15
D-80807 München
Christoph Kruse
HBI Helga Bailey GmbH
Social Media