Advantech-DLoG stellt neue Embedded Box fürs Flottenmanagement vor

TREK-510: Ein Kommunikationsprofi für jeden Einsatz
Advantech-DLoG präsentiert neue Embedded Box TREK-510 sowie sein neues Fahrzeugterminal TREK 303L auf der transport logistic (PresseBox) (Germering/ München, ) Kleine Box, große Wirkung: Advantech-DLoG präsentiert auf der diesjährigen transport logistic in Halle B2 Stand 212 seine neue Embedded Box TREK-510 und erweitert damit sein Produktportfolio im Bereich mobiles Ressourcen- und Flottenmanagement. Der Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von In-Vehicle-Computing Lösungen besetzt mit der neuen Embedded Box eine Nische für Kunden, die ein einfaches System mit allen erforderlichen Funktionen benötigen. Der TREK-510 sorgt für eine effizientere Fahrzeug-Kommunikation inklusiveTracking und Ortung, unterstützt die Möglichkeit zur Fahrzeugdiagnose, überprüft das Fahrverhalten und hilft Fuhrparkmanagern bei einer wirtschaftlichen Unternehmensführung und Flottenverwaltung. Die kompakte Box findet in jedem Fahrzeug Platz, ob Kurzstrecken Spedition, Kurier, Nutzfahrzeug-Flotte oder Transportunternehmer, und ist dadurch flexibel einsetzbar. In Verbindung mit dem Fahrzeugdisplay TREK-303 bietet diese Lösung eine ideale Managementgrundlage für ein breites Spektrum an Fahrzeugflotten.

„Fuhrparkmanager stellen immer höhere Ansprüche und Anforderungen an mobile Fahrzeugterminals für das Flottenmanagement, die von gewöhnlichen Standard-Systemen nicht mehr zufrieden stellend bewältigt werden können“, sagt Sayed Maudodi, Produktmanager Fleet Management bei Advantech-DLoG. „Der TREK-510 ist ein großer Schritt für Kunden, die von einer Mikroprozessor basierten Black Box auf ein Fahrzeugdaten Terminal mit größerem Funktionsumfang aufrüsten möchten.“

Jedem Einsatz gewachsen

Die neue Embedded Box von Advantech-DLoG zeichnet sich durch ein robustes industrielles Design aus und verfügt dank ARM-Technologie über eine geringe Leistungsaufnahme, die besonders stromsparend ist. Gerade Flottenlösungen, die für kritische Anwendungen eine konstante Anschlussspannung benötigen, sind auf einen geringen Stromverbrauch angewiesen. Gegen elektrische Störungen und Überspannungen schützt außerdem die Power-Management-Software (mit Zündung an/aus, Einschaltverzögerer/Ausschaltverzögerer und Batteriestandanzeige) und verhindert so eine Beschädigung des Systems. Selbst starke Temperaturschwankungen von -30° bis 70° C können dem TREK-510 dank der Zertifizierungen SAE J1455 Class A / SAE J1113 sowie ISO7637-2 nichts anhaben. Sein versiegeltes und gegen Schlag- und Vibration zertifiziertes Chassis verfügt über den Militärstandard MIL-STD-810G, Verfahren 516.5 und ist dadurch extrem robust.

Ein Meister der Kommunikation

Der TREK-510 ist nicht nur für jeden Einsatz gewappnet, sondern dank seiner zahlreichen Schnittstellen ein wahrer Kommunikationsprofi, der sowohl in PKWs (Taxis, Blaulichtfahrzeuge, etc.) als auch in LKWs (Bussen, Nutzfahrzeuge, etc.) eingesetzt wird. Er integriert sämtliche Funktionen wie beispielsweise Tracking, Ortung, I/O mit WWAN-Unterstützung, inklusive GPRS, CDMA oder HSDPA. Zusätzlich unterstützt der TREK-510 erweiterte Fahrzeugdiagnose über die CAN-Bus-Technologie und den J1939 Standard zur Übermittlung der Diagnosedaten. Fahrzeugkomponenten können so auf einfache Weise mit einem Twisted-Pair-Kabel angeschlossen und Diagnose-Informationen in Echtzeit zwischen Fahrer und dem Disponenten ausgetauscht werden. Dieser effiziente Informationsaustausch in Echtzeit verhindert einen Bauteileausfall, sorgt für Ausfallsicherheit und hält die Fahrzeuge länger einsatzbereit. Dadurch lässt sich Geld einsparen und die Flotte bleibt wettbewerbsfähig.

Besonders praktisch: Kunden können ihre eigenen Applikationen auf der gewohnten Windows CE-Plattform laufen lassen. Ein Software Development Kit (SDK) unterstützt die Kunden außerdem mit einer schnellen Bereitstellung von Anwendungen über die gesamte TREK-Produktserie.

Verfügbarkeit

Der TREK-510 ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen zu den Flottenmanagement-Lösungen sind im Internet unter www.advantech-dlog.com zu finden.

Kontakt

Advantech-DLoG
Industriestraße 15
D-82110 Germering
DLoG GmbH
DLoG Zentrale
Dieter Niewierra
Schwartz Public Relations
Anja Hesse
Flottenmanagement
Schwartz Public Relations

Bilder

Social Media