Aktion Familien-Managerin: Anerkennung für Vorbilder der Gesellschaft

(PresseBox) (Wuppertal, ) Sie sind gut ausgebildet, berufstätig, machen sich selbstständig oder sind ehrenamtlich aktiv. Parallel dazu managen sie die eigene Familie und manchmal andere gleich mit. Moderne Mütter und Väter beschränken sich nicht auf den Einsatz zuhause. Lebende Beispiele dafür sind regelmäßig die Teilnehmer an der Vorwerk Initiative Familien-Managerin. "Wie nie zuvor jonglieren Eltern zwischen den Anforderungen im Beruf und dem nicht gerade geringen Aufwand im Haushalt und in der Familie. Dabei ist alleine das schon mehr als ein Vollzeitjob, der von der Gesellschaft nicht genügend gewürdigt wird", sagt Michael Weber, Leiter Unternehmenskommunikation bei Vorwerk. Aktuelle Zahlen aus der Vorwerk Familienstudie 2010 bestätigen dies: Nur 19 Prozent der Deutschen glauben, dass diese Leistung genügend gewürdigt wird. Die repräsentative Umfrage führt Vorwerk seit 2005 jährlich gemeinsam mit dem Institut für Demoskopie Allensbach durch. Weber: "Der Familienbegriff hat sich stark gewandelt. Viele Verantwortliche kümmern sich nicht nur um ihre Kinder, sondern pflegen Angehörige oder sind der starke Teil einer Patchworkfamilie. All das erfordert Leistungsbereitschaft, Mut und Durchhaltevermögen."

Außergewöhnliche Leistungen im Fokus: Initiative Familien-Managerin

Dass Mütter und Väter für ihren Spagat zwischen Familie und anderen Herausforderungen echte Managerqualitäten an den Tag legen, hat Vorwerk bereits vor vielen Jahren erkannt. Deshalb hat das Familienunternehmen 2004 die Wahl der Familien-Managerin ins Leben gerufen, die in diesem Jahr zum siebten Mal stattfindet. Geehrt werden Menschen, die sich in bemerkenswerter Weise in der Familie engagieren. "Wie viele Frauen und Männer jeden Alters sich in besonderer Weise einsetzen und welche Geschichten dahinter stecken, bekommen wir jedes Jahr hautnah durch die zahlreichen Teilnehmer mit", erklärt Weber. "Vor allem mit welcher Kraft und dennoch guter Laune diese Helden den Alltag meistern und welche Werte sie leben macht sie zu großen Vorbildern für die Gesellschaft."

Die diesjährigen Finalisten werden auf der Website www.familien-managerin.de per Text und Video ausführlich vorgestellt. Am Dienstag, den 10. Mai 2011 werden sie im Rahmen einer Preisverleihung in Berlin geehrt sowie die Siegerin beziehungsweise der Sieger gekürt. Denn auch 2011 steht auch ein Mann mit im Finale.

Informationen zur Aktion finden Sie auf www.familien-managerin.de und auf http://www.facebook.com/.... Informationen zum Unternehmen gibt es auf www.vorwerk.de.

Über die Initiative Familien-Managerin des Jahres

Seit 2004 sucht Vorwerk die Familien-Managerin des Jahres. Die Finalisten werden von einer prominenten Jury gewählt, danach können alle Interessierten an einem Online-Voting teilnehmen. Mit der Aktion sollen Menschen in den Mittelpunkt gerückt werden, die jeden Tag Großes innerhalb einer Familie leisten. Zudem möchte Vorwerk Müttern und Vätern mehr Anerkennung in der Gesellschaft zukommen lassen.

Kontakt

Vorwerk & Co. KG
Mühlenweg 17 - 37
D-42270 Wuppertal
Marlies Peine
HERING SCHUPPENER Unternehmensberatung für Kommunikation GmbH
Michael Weber
H/UK
Leiter Unternehmenskommunikation und Pressesprecher
Social Media