Denon bietet in seinen neuen A/V-Receivern beispiellose Netzwerkfunktionen mit AirPlay ab Werk

Vielfältige Anschlussmöglichkeitgen, einzigartiger Klang und einfachste Bedienung
Denon bietet in seinen neuen A/V-Receivern beispiellose Netzwerkfunktionen mit AirPlay ab Werk (PresseBox) (Nettetal, ) Denon, einer der weltweit führenden Hersteller qualitativ hochwertiger Hi-Fi- und Heimkino-Produkte, enthüllte heute weitere Modelle seines 2011er 3D-A/V-Receiver-Programms. Die neuen AVR-3312, AVR-2312 und AVR-1912 bieten einzigartige Netzwerkfunktionen, hohe Flexibilität und hochwertige Klangqualität bei einfachster Bedienbarkeit. Alle Modelle besitzen das leicht veränderte, neue Denon Produktdesign und lassen mit cleveren Technologien Wohnzimmer, Internet und Heim-PC eng zusammenwachsen. Besonders bemerkenswert ist, dass auch bereits der AVR-1912 ab Werk AirPlay an Bord hat, um Musik aus iTunes oder vom iPad/iPhone/iPod touch über den AVR wiederzugeben. Die neuen Denon Mittelklasse-Receiver werden in schwarzer Ausführung zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von EUR 549,- (AVR-1912, ab Juni), EUR 899,- (AVR-2312, im Sommer) und EUR 1.099 (AVR-3312, ab Juni) beim autorisierten Denon-Händler erhältlich sein.

Als Spezialist im Bereich der A/V-Receiver hat Denon auch die diesjährigen Modelle konsequent auf Basis der preisgekrönten Vorgänger weiterentwickelt und clevere neue Funktionen hinzugefügt. Alle drei Newcomer besitzen einen Ethernet-Anschluss, über den sie einfach und schnell ins Heimnetzwerk eingebunden werden können. Dabei begnügen sie sich aber nicht nur mit Online-Firmware-Updates, sondern bieten das ganz große Programm: So können sie Fotos und Musikdateien (inklusive MP3, WMA, WAV, AAC, FLAC und FLAC HD) von DLNA-kompatiblen Medienservern streamen und hochwertig wiedergeben. Apples gefeierte AirPlay-Funktion wird bereits von Haus aus unterstützt und ermöglicht sowohl die verlustfreie Wiedergabe von iTunes-Musikbibliotheken vom PC oder Mac, wie auch die Tonwiedergabe aus iPad/iPhone/iPod touch Anwendungen heraus auf dem AVR. Über 12.000 Internetradio-Sender sowie die Unterstützung der Online-Services Last.FM, Napster und Flickr perfektionieren das Netzwerk-Austattungspaket. Nicht zuletzt werden Apple-Geräte auch über den frontalen USB-Anschluss digital wiedergegeben.

Unter den Neulingen sticht der AVR-1912 als Denon's preisgünstigster Netzwerk-Receiver heraus. Bereits er besitzt alle Netzwerkfunktionen seiner größeren Brüder, ohne dabei Kompromisse bei der Klangqualität zu machen. Seine sieben, voll-diskret aufgebauten Endstufen mit je 125 Watt Leistung, sorgen für die Klangqualität, die man von einem ausgeachsenen Denon erwartet. Sechs HDMI-Eingänge (natürlich mit 3D-Unterstützung und Audio Return Channel), Dolby Pro Logic IIz für den passenden 3D-Sound sowie Dekoder für die verlustfreien Tonformate der heutigen Blu-rays sind Standard im Hause Denon. Für noch anspruchsvollere Heimkino-Enthusiasten bietet der AVR-2312 7 HDMI-Eingänge und der AVR-3312 sogar zwei HDMI-Ausgänge zum gleichzeitigen Betrieb eines TVs und eines Beamers. Alle AVRs sind mit dem hochwertigen Audyssey Klangverbesserungspaket mit MultEQ XT, Dynamic Volume und Dynamic EQ ausgestattet. Darüber hinaus sind AVR-2312 und AVR-3312 sogar vorbereitet für die professionelle Audyssey MultEQ Pro-Einmessung. welche vom Audyssey-zertifizierten Fachhändler durchgeführt werden kann und eine noch präzisere Abstimmung des Heimkino-Systems auf die Raumakustik ermöglicht.

Denon betont in der diesjährigen Generation nochmals deutlich die Benutzerfreundlichkeit. Mit dem cleveren Installationsassistenten (Setup Wizard) wird der AVR komfortabel und in deutscher Sprache eingerichtet, inklusive Hilfestellungen zum Anschließen der Lautsprecher, zur Quellenzuordnung, zur Programmierung der Fernbedienung und zur Netzwerkeinrichtung. Über die neugestaltete, grafische Benutzeroberfläche, die semitransparent über dem HDMI-Bild dargestellt wird, lassen sich schnell und unkompliziert weitere Einstellungen vornehmen und Informationen abrufen. Dank der Netzwerkfähigkeit können die AVRs sogar über einen PC per Webinterface eingerichtet und über die original Denon Remote App (kostenlos im AppStore erhältlich) gesteuert werden.

Denon hat auch in dieser Gerätegeneration das Möglichste getan, um unnötigen Stromverbrauch zu vermeiden. Durch intelligente Schaltungen im Netzteil und auf der Digital-Platine ist es gelungen, den Verbrauch in den verschiedenen Stand-by-Modi auf konkurrenzlos niedrige Werte zu begrenzen. Im normalen Stand-by verbrauchen die Neulinge weniger als 0,1 Watt. Möchte der Benutzer den CEC-Stand-by aktivieren, damit sich beispielsweise der Receiver automatisch beim Einschalten des Blu-ray-Players mit einschaltet, so werden auch hier nur maximal 1,5 Watt verbraucht. Besonders bemerkenswert ist der Netzwerk-Stand-by. Dieser nimmt weniger als 2 Watt in Anspruch, obwohl er das Einschalten des AVRs über die Denon Remote App ermöglicht.

AVR-1912 7.1-Kanal 3D-A/V-Receiver auf einen Blick:
- Voll-diskrete Endstufen mit identischer Qualität und Leistung (7x 125 Watt)
- Unterstützt HDMI 1.4 mit 3D, Audio Return Channel, Deep Color und "x.v.Color"
- 6 HDMI-Eingänge / 1 HDMI-Ausgang
- Netzwerkunterstützung:
Internetradio
Audio-Streaming aus dem lokalen Netzwerk
AirPlay bereits ab Werk
Unterstützung von Last.FM und Napster (Abonnements erforderlich)
Bedienung über Denon Remote App
IP Control mit Webinterface

- USB-Anschluss an der Front mit digitaler iPod/iPhone Wiedergabe
- High Definition Audio-Decoder inkl. Dolby TrueHD and DTS-HD Master Audio
- Dolby Pro Logic IIz
- Compressed Audio Restorer
- Audyssey MultEQ XT, Dynamic Volume und Dynamic EQ
- Vier clevere Schnellwahl-Tasten für einfache Bedienung
- Grafisches Benutzeroberfläche (GUI) auch in deutscher Sprache
- Installationsassistent (Setup Wizard) für einfachste Einrichtung des Heimkinos
- 2 Quellen/2 Zonen
- Extrem geringer Stromverbrauch: 0,1 Watt im Stand-by, weniger als 1,5 Watt im HDMI-Bereitschafts-Stand-by (CEC), weniger als 2 Watt im Netzwerk-Stand-by

Zusätzliche Funktionen AVR-2312 7.2-Kanal 3D-A/V-Receiver:

- Voll-diskrete Endstufen mit identischer Qualität und Leistung (7x 135 Watt)
- Hochaufgelöstes Advanced GUI (Deutsch, Englisch, Französisch) für einfachste Einrichtung und Bedienung
- 7 HDMI-Eingänge (inkl. 1x an der Gerätefront) / 1 HDMI-Ausgang
- 12-Bit De-Interlacing und Upscaling mit Analog Devices ADV8002 Prozessor
- Zweiter Subwoofer-Pre-Out
- Vorbereitet für Audyssey MultEQ Pro
- AMX, Crestron-Steuerung via RS232

Zusätzliche Funktionen AVR-3312 7.2-Kanal 3D-A/V-Receiver:

- Voll-diskrete Endstufen mit identischer Qualität und Leistung (7x 165 Watt)
- 2 HDMI-Ausgänge (simultan)
- 12-Bit SD- und HD-Videoverarbeitung mit Analog Devices ADV8002 Prozessor
- Audyssey DSX
- 11-Kanal Lautsprecheranschlüsse (7ch + Front Height + Front Wide)
- Dynamic Discrete Surround Circuit, D.D.S.C.-HD
- AL24 Processing, Clock Jitter Reducer
- 3 Quellen/3 Zonen

Über D&M Holdings Inc.:

Die D&M Holdings Inc. ist eine global operierende Gesellschaft, die weltweite Management- und Vertriebs-Plattformen im Audio-/Video-Geschäft für die Bereiche Premium Consumer, Automobil und Business-to-Business bereitstellt, darunter die Marken Denon®, Marantz®, McIntosh® Laboratory, Boston Acoustics®, Calrec Audio, Denon DJ, Allen & Heath, D&M Professional und D&M Premium Sound Solutions. Unsere Technologien verbessern die Qualität jedes Audio- und Video-Erlebnisses. Alle Produkt- und Markennamen mit entsprechendem Symbol sind Schutzmarken oder registrierte Schutzmarken von D&M Holdings Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften. Weitere Informationen finden Sie unter www.dm-holdings.com.

Kontakt

DENON Deutschland - Division of D&M Germany GmbH
An der Kleinbahn 18
D-41334 Nettetal
Sebastian Beyer
Division of D&M Germany GmbH
Pressesprecher

Bilder

Social Media