Weidmüller Schraubendreher SlimLine: VDE-isolierte Schraubendreher mit schlanker Klinge

Problemloses Betätigen von tiefliegenden Verschraubungen und Zugfederklemmen / Ergonomisches Design für ermüdungsfreies Arbeiten
Weidmüller Schraubendreher SlimLine: VDE-isolierte Schraubendreher mit schlanker Klinge. Detail 1: Ergonomisches Griffdesign für hohe Drehmomente. Detail 2: Die Klinge ist sehr schlank ausgeführt, darauf wurde für die elektrische Sicherheit direkt die Schutzisolierung aufgespritzt (PresseBox) (Detmold, ) Weidmüller bietet mit SlimLine einen VDE-isolierten Schraubendreher mit bis zu 33 Prozent schlankerer Klinge. Das SlimLine-Design gestattet Anwendern das problemlose Betätigen von tiefliegenden Verschraubungen und Zugfederklemmen. Zudem ermöglicht das ergonomisch gestaltete SlimLine-Griffdesign ein komfortables Schrauben und eine optimale Handhabung. Das professionelle Werkzeug überzeugt durch hohe Funktionalität, ein ergonomisches Griffdesign mit SoftFinish®-Zone für höchste Drehmomente sowie hochlegierte Chrom-Vanadium-Molybdän-Stahlklingen. Nicht zuletzt sorgt die direkt auf die Klinge gespritzte Schutzisolierung für elektrische Sicherheit bei Arbeiten bis 1.500 Volt (DC) und 1.000 Volt (AC), auch bei kritischen Anwendungen.

Weidmüller legte bei seinen Schraubendrehern SlimLine besonderen Wert auf höchste Funktionalität gepaart mit ergonomischem Design. Hierzu ist SlimLine ei-nerseits mit einer bis zu 33 Prozent schlankeren Klinge ausgestattet. Das SlimLine-Design ermöglicht das Betätigen von tiefliegenden Verschraubungen und Zugfederklemmen, die mit Standard-VDE-Schraubendrehern nicht bedient werden können. SlimLine-Schraubendreher kommen beispielsweise als Betäti-gungswerkzeug für Weidmüller Reihenklemmen der Z-Reihe zum Einsatz. Ihre ergonomisch gestalteten Griffe ermöglichen andererseits ein ermüdungsfreies, komfortables Arbeiten und die SoftFinish®-Zone sorgt für optimale Haptik, ein ab-rutschfreies Schrauben mit hohen Drehmomenten sowie garantierte elektrische Sicherheit.

SlimLine Werkzeuge zeichnen sich neben dem ergonomischen Griffdesign durch hohe Sicherheit aus: Die direkt auf die Klinge gespritzte Schutzisolierung sorgt - auch bei kritischen Anwendungen - für elektrische Sicherheit. Der VDE-isolierte Schraubendreher SlimLine ist ausgelegt für Arbeiten an unter Spannung stehenden Teilen bis AC 1000 V und DC 1500 V, DIN EN 60900, IEC 900.

Die hochlegierten Chrom-Vanadium-Molybdän-Stahlklingen sind durchgehend gehärtet und brüniert ausgeführt. Jedes Werkzeug besitzt das GS-Kennzeichen (Geprüfte Sicherheit) und ist stückgeprüft.

Folgende SlimLine Varianten stehen abrufbar bereit: a.) SDI SL S: VDE-isolierter Schlitz-Schraubendreher (DIN 7437, ISO 2380/2, Abtrieb nach DIN 5264, ISO 2380/1), b.) SDIK SL PH: VDE-isolierter Kreuzschlitz-Schraubendreher Typ Phillips (DIN 7438, ISO 8764/2-PH, Abtrieb nach ISO 8764-PH), c.) SDIK SL PZ: VDE-isolierter Kreuzschlitz-Schraubendreher Typ Pozidriv (DIN 7438, ISO 8764/2-PZ, Abtrieb nach ISO 8764-PZ) und d.) SDIS SL 2.5-5.5/PH/1/2: 6-teiliger Satz (VDE-isolierter Schlitz- und Kreuzschlitz-PH Schraubendreher-Satz).

Schraubendreher mit "SoftFinish" Griffzone besitzen einen hautsympathischen, ergonomisch gestalteten Griff, welcher aus drei Komponenten besteht. Die erste - von außen nicht sichtbare - besonders feste Kunststoffkomponente verbindet Klinge und Griff zuverlässig und sicher. Die zweite - äußerlich sichtbare - Hartkomponente in gelber Farbe besteht aus schlagfestem, formstabilen Polypropylen. Die dritte Komponente - ein rotfarbiger, thermoplastischer Elastomer (TPE) - ist weich ausgelegt und bietet einen hohen Griffkomfort bei optimaler Kraftübertragung. Die Griff-Form entspricht einem stark gerundeten Achtkant. Zwei parallele Flächen am Bund des Schraubendrehers sorgen für den erforderlichen Abrollschutz.

Weidmüller - elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld.

Zusätzliche Informationen: www.weidmueller.com und www.energie-signale-daten.de

Kontakt

Weidmüller
Klingenbergstraße 16
D-32758 Detmold
Horst Kalla
Referent Fachpresse

Bilder

Social Media