Acronis vereint Disaster Recovery und Data Protection in neuer Unternehmenslösung

Neues Produkt-Portfolio zur Sicherung und Wiederherstellung von Daten und Systemen
(PresseBox) (München, ) Acronis, Anbieter von Backup- und Disaster-Recovery-Lösungen für physische und virtuelle Umgebungen und Backup in die Cloud, hat seine neue Produktlinie für Unternehmen, Acronis Backup & Recovery 11, angekündigt. Mit dem Lösungs-Portfolio vereinfachen Unternehmen die Anforderungen in den Bereichen Disaster Recovery und Data Protection. Acronis Backup & Recovery 11 integriert die etablierte Disk-Imaging-Technologie des Herstellers mit speziell entwickelten Funktionen für Data Protection wie beispielsweise einem Datenkatalog, der eine logische Sicht auf alle Backup-Daten bietet.

Während Disaster Recovery und Data Protection üblicherweise getrennt voneinander angeboten werden, kündigt Acronis ein Lösungs-Portfolio an, welches beide Technologien in einem Produkt vereint. Unternehmen verringern auf diese Weise die Komplexität sowie die Instandhaltungs- und Verwaltungskosten ihrer IT. Acronis Backup & Recovery 11 ist eine integrierte Lösung für die Sicherung und Wiederherstellung von Gesamtsystemen, Dateien und virtuellen Maschinen (VM). Künftige Updates werden auch die Anwendungen Microsoft® Exchange Server und Microsoft SQL Server(TM) unterstützen.

"Viele Unternehmen haben mit der Kontrolle, dem Schutz und der Sicherung ihrer Daten noch immer Schwierigkeiten. Komplexe Technologien, die mühevolle Installation und die Implementierung eines vollständigen Disaster-Recovery-Plans stellen für viele Firmen eine große Hürde dar", erklärt David Russel, Research Vice President bei Gartner. "Viele Unternehmen suchen aus diesem Grund nach einer einfach zu bedienenden und zu verwaltenden Technologie, die ihre Anforderungen in einer Lösung abdeckt."

Neueste Studien belegen, dass Unternehmen durchschnittlich zwei oder drei Lösungen für Disaster Recovery und Data Protection einsetzen (1). Die einheitliche Plattform von Acronis Backup & Recovery 11 bietet eine Ansicht aus Perspektive der Daten, unabhängig vom Backup-Archiv. Anwender kontrollieren ihre Daten, wo immer sich diese befinden, sei es in einer physischen oder virtuellen Umgebung, oder auch in einer Cloud.

"Der Einsatz unterschiedlicher Lösungen kann die Kosten nach oben treiben und die Integration unterschiedlicher Technologien, selbst wenn diese vom selben Hersteller stammen, ist in der Regel schwierig. Wenn die Daten aber nicht nur gesichert, sondern auch noch zwischen verschiedenen Umgebungen migriert werden müssen, wird besonders deutlich, dass IT-Manager heute immer noch mit komplexen Legacy-Systemen arbeiten", so Jason Donahue, CEO bei Acronis. "Durch diese neue integrierte Plattform profitieren Unternehmen im Bereich Data Protection und Daten-Management. Die Anwender wählen selbst, welche Funktionen sie wann benötigen."

"Eine kritische und sorgfältige Auswahl der eingesetzten Backup-Werkzeuge ist ein entscheidendes Erfolgs- und Qualitätskriterium für unsere Dienstleistungen. Wir waren auf der Suche nach einer professionellen Lösung, die das differenzierte Anforderungsprofil der täglichen Datensicherung vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum Hochverfügbarkeitsrechenzentrum uneingeschränkt abdecken kann. Acronis erfüllt diese Erwartungen in hohem Maße. Beim Testen von Acronis Backup & Recovery 11 wurde schnell klar, wie viel einfacher sich Backup- und Disaster-Recovery-Strategien mit diesem Produktpaket planen und durchführen lassen. Die neuen Funktionen gewähren eine logische Sichtweise auf die Daten und optimieren die Verwaltung sämtlicher IT-Operationen", sagt Bernhard Schlögel, Geschäftsführer des Systemhauses SIT-Solutions GmbH und Beta-Tester von Acronis Backup & Recovery 11.

Ausgewählte Funktionen in Acronis Backup & Recovery 11:

Für alle Umgebungen:

- Neu: Data Protection mit Katalog- und Suchfunktion
- Neu: Disaster-Recovery-Pläne - Schritt-für-Schritt-Anleitungen für unkomplizierte Wiederherstellung
- Neu: Staging und Multi-Destination - Reduzierung der langfristigen Storage-Kosten durch Staging und redundante Sicherung durch Multi-Destination-Backups auf Disk, Tape oder in die Cloud
- Optimiert: Unterstützung von Bandlaufwerken, Autoloadern und Bandbibliotheken
- Effizientes Arbeiten durch optimierte Benutzeroberfläche

Für physische Umgebungen:

- Neu: Wiederherstellung und Migration auf abweichende Hardware für Linux-Umgebungen
- Optimiert: verbesserte Leistungsfähigkeit bei der Deduplizierung

Für virtuelle Umgebungen:

- Neu: Simultane Backups mehrerer virtueller Maschinen für VMware® ESX (i) und Microsoft Hyper-V® für eine verbesserte Performance beim Backup virtueller Umgebungen
- Neu: Einzelner Agent für mehrere VMware ESX(i) Hosts - mehr Effizienz und einfachere Verwaltung der Backups von VMware-vSphere®-Konfigurationen
- Neu: LAN-freie Sicherung - geringere Belastung von CPU und Netzwerk
- Neu: Unterstützung für Cluster Shared Volumes (CSV) für Microsoft-Hyper-V-Umgebungen

Für Cloud-Storage:

Neu: Höhere Speicherkapazitäten - je nach Bedarf können Kunden jetzt eine höhere Kapazität beim Acronis Online Backup auswählen. Im Gegensatz zu anderen Lösungen bietet Acronis eine Flatrate anstatt pro Gigabyte berechneter Preise.

- Acronis Backup & Recovery 11 Online für Workstation - die Speicherkapazität wurde auf 500 GB erhöht
- Acronis Backup & Recovery 11 Online für Server - die Speicherkapazität wurde um 50 Prozent auf 1,5 TB erhöht
- Acronis Backup & Recovery 11 Online für virtuelle Maschinen - die Speicherkapazität wurde verdoppelt und auf 4 TB erhöht

Preise und Verfügbarkeit:

Acronis Backup & Recovery 11 wird ab 21. Juni 2011 über Acronis Fachhändler erhältlich sein. Der Preis pro Server (Advanced Version inklusive Acronis Advantage Premium Support) beträgt 1.058 Euro. Weitere Informationen zur Produktlinie stehen in Kürze unter www.acronis.de bereit. Zu einem späteren Zeitpunkt wird zudem Unterstützung für Microsoft Exchange Server und Microsoft SQL Server zur Verfügung stehen.

(1) Acronis Global Disaster Recovery Index, Oktober 2010, Befragung von 3.000 IT-Managern in 13 Ländern

Kontakt

Acronis Germany GmbH
Landsberger Str. 110
D-80339 München
Matthias Höpfl
Acronis Germany GmbH
PR Manager CEE
Markus Schaupp
PR-COM GmbH
Social Media