OpenSAGA auf der SEE 2011: Kosten sparen mit der richtigen Entwicklungsplattform

(PresseBox) (Dortmund, ) Dr.-Ing. Thomas Biskup, Mitglied der Geschäftsführung der QuinScape GmbH, hält am 09.05.2011 auf der diesjährigen SEE 2011 in Frankfurt/Main einen Vortrag zu Möglichkeiten der Kostenreduzierung im öffentlichen Bereich mit der Entwicklungsplattform OpenSAGA.

Am 09.05.2011 wird Dr.-Ing. Thomas Biskup auf der diesjährigen Software & Systems Engineering Essentials (SEE 2011) in Frankfurt einen Vortrag zum Thema "Erfolgreiche IT-Kostenreduzierung in der kommunalen Verwaltung durch interoperable und quelloffene Entwicklungsplattformen am Beispiel von OpenSAGA" halten.

Staatliche Institutionen sind seit Jahren einem erheblichen Kostendruck ausgesetzt. Die Notwendigkeit, Prozesse in Behören zu modernisieren und kostengünstiger zu gestalten, macht vor der Softwareentwicklung nicht halt. Die Entwicklungsplattform OpenSAGA ist konzipiert für die effiziente Erstellung moderner Java-basierter Webanwendungen und besitzt starke Alleinstellungsmerkmale im Bereich eGovernment. Der Nutzen geht gleichwohl weit über behördliche Anwendungen hinaus: OpenSAGA abstrahiert von technischen Implementierungsdetails und entkoppelt die Entwicklungsarbeiten von den sich stetig fortentwickelnden Technologien. Damit reduziert OpenSAGA die Komplexität in Softwareprojekten und leistet einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen Reduzierung des sog. Total Cost of Ownership.

Die SEE hat sich als bedeutende, deutschsprachige Konferenz zu Vorgehensmodellen, Methoden und Werkzeugen etabliert. Informationen finden sich auf der offiziellen Website zur SEE 2011: www.see-conf.de

Kontakt

QuinScape GmbH
Wittekindstr. 30
D-44139 Dortmund
Dr. Norbert Jesse
QuinScape GmbH
Geschäftsführer
Social Media