Unternehmen müssen sich informieren/neuer Praxisratgeber enthält alle Änderungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes

(PresseBox) (Freiburg, ) Weil sich Ansatz und Bewertung von Rückstellungen durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) erheblich verändert haben, müssen Unternehmen aufpassen. "Rückstellungen zählen in der Bilanzierungspraxis zu den zahlenmäßig bedeutendsten Posten - die Auswirkungen des BilMoG sind entsprechend erheblich. Unter anderem wurden die Wahlrechte zur Bildung von Aufwandsrückstellungen ersatzlos gestrichen. Die Höhe muss jetzt mit dem Erfüllungsbetrag angesetzt werden. Außerdem führte der Gesetzgeber eine generelle Abzinsungspflicht ein", erläutert Dr. Felice-Alfredo Avella, Autor des Fachbuches "Rückstellungen nach BilMoG", das gerade bei Haufe erschienen ist. Auf 280 Seiten vermittelt das Werk alle Grundlagen, um die Vorgaben des BilMoG gerade in kleinen und mittleren Betrieben schnell umsetzen zu können.

Der Buchautor rät, sich in diesen Wochen ausführlich mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz auseinanderzusetzen. Denn: Kritische Bilanzpositionen müssen frühzeitig erkannt werden. Dies gilt insbesondere für Rückstellungen, da sich ihr Wert allein mit der Umstellung auf den 1. Januar 2010 erhöhen und gleichzeitig die Eigenkapitalquote verschlechtern kann. "Daraus können sich für die Unternehmen erhebliche Probleme beim nächsten Bankgespräch ergeben, wenn die Verschlechterung der Eigenkapitalquote nicht durch Übergangswahlrechte ausgeglichen werden kann", erläutert Ralph Brinkmann, Mitautor des Fachbuches.

Um den Unternehmen die Umstellung auf die Vorgaben des BilMoG zu erleichtern, erläutert der Praxisratgeber alle Änderungen, die den Ansatz und die Bewertung von Rückstellungen betreffen. Zahlreiche Beispiele verdeutlichen die Neuerungen bei den Bilanzierungs- und Bewertungsgrundlagen und zeigen die Auswirkungen auf ausgewählte Passiva, latente Steuern und Anhangangaben. Darüber hinaus gehen die Autoren ausführlich auf die Übergangsvorschriften und die bilanzpolitischen Spielräume ein, die sich für die Unternehmen ergeben. Ein Überblick über alle Änderungen und das BilMoG-ABC erleichtern den Lesern den Einstieg in das komplexe Thema. Auf der beiliegenden CD-Rom finden sich außerdem Übersichten, Rechner und Gesetzestexte.

"Rückstellungen nach BilMoG"
Felice-Alfredo Avella und Ralph Brinkmann
Neuerscheinung 2011, Broschur mit CD-ROM, 280 Seiten, 48 Euro
Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Freiburg
ISBN 978-3-648-01155-3
Bestell-Nr. 01199-0001

Kontakt

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG - Ein Unternehmen der Haufe Gruppe
Munzinger Straße 9
D-79111 Freiburg
Alexandra Rudolf
Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co. KG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media