SoftM Communications auf der SYSTEMS 2005 (Halle A2 / Stand 140)

Lösungen für DMS, Groupware und Workflow
(PresseBox) (Lichtenfels, ) Die SoftM Communications GmbH, das Kompetenzzentrum des SoftM Konzerns für Document Management & Business Collaboration, ist auf der SYSTEMS 2005 erstmals mit eigenem Stand vertreten. Gezeigt wird das Gesamtportfolio der DMS-, Workflow- und Groupware-Lösungen u.a. für die Themen CRM, Projekt- und Qualitätsmanagement, Rechnungsbearbeitung und e-Mail-Archivierung. Auf dem Stand von SoftM Communications präsentiert auch der Partner GEDYS IntraWare seine Lösungen. Die Solitas Informatik AG, seit Juli 2005 eine 100%-ige SoftM Konzerntochter, zeigt die aktuelle Version 7.0 des DMS InfoStore.

SoftM Communications versteht sich als Full-Service-Anbieter, der Standardsoftware-produkte von Partnern und aus eigener Entwicklung mit umfassenden Know-how für technologische Infrastruktur sowie Beratungskompetenz verbindet. Schwerpunkte bil-den Lösungen für DMS, Groupware und Workflow.

Neue Version 4.1 des SoftM DataConnector
Ein eigenes Softwareprodukt ist der SoftM DataConnector, mit dem sich Datentrans-fers und Abgleiche zwischen relationalen Datenbanken sowie mit Lotus Notes Anwen-dungen durchführen lassen. Dadurch können etwa betriebswirtschaftliche Kernanwendungen (ERP-Systeme) mit Groupware-basierenden Frontend-Anwendungen (z.B. Vertriebsinformationssysteme) integriert werden. Der SoftM DataConnector ist vollständig in Java geschrieben und mit beliebigen J2EE Application Servern lauffähig. Auf der SYSTEMS 2005 wird erstmals die neue Version 4.1 mit wesentlich erweitertem Funktionsspektrum gezeigt. So wurde das Lotus Notes Instant Messaging integriert, die Unterstützung von Lotus Notes Namensfeldern erweitert und eine Reihe neuer Konfigurations- und Anzeigeoptionen zur Verfügung gestellt.

Workflow-Vereinfachung mit SoftM WorkflowForms
Ein weiteres Softwareprodukt von SoftM Communications ist SoftM WorkflowForms. Dabei handelt es sich um ein Lotus Notes basierendes Framework für die schnelle Umsetzung von Workflow-Prozessen. Das Framework bietet eine vollständig workflow- und webfähige Datenbankanwendung, in die eigene Masken und Ansichten auf einfa-che Art und Weise eingebettet werden können. So reduziert sich der Aufwand zur Ent-wicklung workflowfähiger Notes-Datenbanken erheblich. Alle notwendigen Workflow-Funktionen für den GEDYS IntraWare Workflow sind bereits integriert, so dass sich der Entwicklungsaufwand im Projekt auf die Erstellung der eigentlichen Nutzformulare (Masken) und zugehöriger Auswertungsansichten beschränkt. Eine weitere Besonder-heit ist die Plug&Play-Integration in die Dokumentenmanagement-Systeme d.3 und InfoStore.

Groupware-Innovationen
Als Add-on für Groupwaresysteme wird ein e-Mail-Archivierungssystem präsentiert, das sich sowohl für Microsoft Exchange als auch für Lotus Domino einsetzen lässt. Damit wird eine prozessorientierte und regelbasierte Archivierung der e-Mails eines Unternehmens ermöglicht. Der Partner GEDYS IntraWare zeigt seine CRM Produktpa-lette mit den Erweiterungen, die das neue Softwarerelease bringt. Außerdem präsen-tiert GEDYS IntraWare die europaweit erste IBM Workplace-basierende Office-Applikation sowie Lösungen für Qualitätsmanagement und Projektmanagement.

InfoStore: Digitale Signatur
Die SoftM Konzerntochter Solitas Informatik AG zeigt auf dem Stand von SoftM Com-munications das Dokumentenmanagement-System InfoStore in der aktuellen Version 7.0. SoftM Communications implementiert seit vielen Jahren InfoStore und ist mit 180 Installationen erfolgreichster Vertriebspartner von Solitas. In Version 7.0 der führenden DMS-Lösung für die IBM Plattform iSeries wurden neue Funktionalitäten u.a. für die Digitale Signatur integriert. InfoStore bietet eine generische Schnittstelle und ermög-licht es, mit kleinstmöglichem Aufwand verschiedenste Security Provider einzubinden.

Als weiteres Dokumentenmanagement-System hat SoftM Communications d.3 von d.velop im Portfolio. Für das auf die Windows- und Linux-Plattformen ausgerichtete System werden auf der SYSTEMS 2005 u.a. vorkonfektionierte Lösungen für bestimm-te Anwendungsfelder gezeigt wie z.B. Postkorblösungen, elektronische Rechnungsein-gangsprüfung und Vertragsmanagement.


Über SoftM Communications
Die SoftM Communications GmbH, das Kompetenzzentrum des SoftM Konzerns für Document Management & Business Collaboration, bietet Lösungen, um Daten und Dokumente auf möglichst effiziente Weise zu verwalten, zur Verfügung zu stellen und innerhalb des Unternehmens sowie mit Partnern auszutauschen. Damit werden Unter-nehmen in die Lage versetzt, leistungsfähige Kommunikationsstrukturen und ein mo-dernes Wissensmanagement aufzubauen. SoftM Communications betreut mehr als 300 Kunden in den Bereichen Groupware, Archivierung/DMS, CRM und Geschäftspro-zessintegration/Workflow. Als Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen bietet SoftM Communications Full-Service-Betreuung – "Alles aus einer Hand". Das Unter-nehmen mit Stammsitz in Lichtenfels und weiteren Standorten in München und Bremen ist eine hundertprozentige Tochter der SoftM AG.

Kontakt

Comarch Software und Beratung AG
Riesstraße 16
D-80992 München
Friedrich Koopmann
SoftM Software und Beratung AG
Pressereferent / Investor Relations
Social Media