DISBON stellt zukunftsweisendes NutzbarZeit-Konzept für Parkhäuser und Tiefgaragen vor

Am 11. und 12. Mai in Wiesbaden auf der Fachmesse PARKEN 2011, Stand 1-D01
Disbon OS 6331 Reflect ist der Nassabriebklasse 1 zuzurechnen. Wie die Makroaufnahme zeigt, ist die Oberfläche glatt, was eine verringerte Anschmutzneigung und erhöhte Reinigungsfähigkeit bewirkt. (Bildquelle: DISBON, Ober-Ramstadt; www.disbon.de) (PresseBox) (Wiesbaden/Ober-Ramstadt, ) Parkhäuser und Tiefgaragen sind im alltäglichen Betrieb besonderen Belastungen ausgesetzt: Rund um die Uhr rollen ungezählte Reifen von Fahrzeugen verschiedenster Gewichts- und Größenklassen über die Fahrspuren. Autos parken ein, setzen zurück und wieder vor; zum Rangieren wird das Lenkrad häufig im Stand eingeschlagen. Entsprechend hoch sind die Belastungen durch Abrieb und Beschädigungen. Deshalb sind richtlinienkonform geprüfte Beschichtungssysteme für Parkhäuser und Tiefgaragen so einzusetzen, dass sich eine maximale NutzbarZeit für den Betreiber ergibt.

Bei Wandanstrichen kommt es vor allem auf Langlebigkeit durch geringe Verschmutzungsneigung sowie auf hohe Helligkeit durch bessere Reflektion des vorhandenen Lichts an. Die besondere Stärke von DISBON liegt hier in der objektspezifischen Kombination innovativer Produkte, die stets unter Berücksichtigung der Vorgaben geltender Regelwerke erfolgt. Auf diese Weise kann auf Dauer eine sichere, wartungsarme und zugleich renditeoptimierte Parkraumbewirtschaftung erreicht werden.


Längere Wartungsintervalle

Speziell für den Parkhausbereich wurde von DISBON ein innovatives Oberflächenschutzsystem für Decken und Wände entwickelt. Es zeichnet sich durch eine besonders geringe Verschmutzungsneigung aus. Dadurch verlängert sich die Zeitspanne zwischen zwei Wartungen erheblich. Längere Wartungsintervalle bedeuten für Parkhausbetreiber automatisch gesparte Kosten. Wie ein Vergleich mit preisgünstigen Wandfarben im Objektgeschäft vor Augen führt, ist mit Disbon OS 6331 Reflect von einer etwa 50 Prozent höheren NutzbarZeit auszugehen. Der Grund: Die glatte Oberflächenstruktur von Disbon OS 6331 Reflect bewirkt eine weit überdurchschnittliche Reinigungsfähigkeit und führt zugleich zu einer wesentlich geringeren Anschmutzneigung. Laborversuche haben das bestätigt. Auch die Praxis liefert täglich den Beweis.


Kürzere Sperrzeit

Zwischen einer herkömmlichen Objektfarbe und Disbon OS 6331 Reflect bestehen himmelweite Unterschiede: Vergleichsberechnungen für Wand- und Deckenanstriche weisen Einsparpotenziale von zehn bis 15 Prozent bei den reinen Herstellungskosten der Beschichtungsmaßnahmen aus. Erreicht wird dieser Wert durch eine längere Standzeit des Materials, die um 50 Prozent über dem Üblichen liegt. Während der NutzbarZeit DISBON-beschichteter Parkhäuser und Tiefgaragen entfällt dadurch ein komplettes Wartungsintervall, was die Bewirtschaftungskosten deutlich reduziert. Ein klarer Vorteil für die Betreiber!


Langfristige Kundenbindung

Wer Parkhäuser und Tiefgaragen hell und freundlich gestalten lässt, bindet Kunden langfristig. Denn ein optisch attraktives Umfeld sichert eine hohe Parkgästefrequenz. Eine übersichtliche Infrastruktur mit deutlich gekennzeichneten, stabil geschützten Stell- und Fahrflächen, hellen Wänden und Decken sowie einer klaren, ansprechenden Farbgebung lässt das Sicherheitsempfinden und Wohlgefühl der Parkgäste steigen. Geeignete Werkstoffe, Beschichtungssysteme und Farbkonzepte tragen dazu bei. Optional entwickelt DISBON in enger Zusammenarbeit mit dem Caparol-FarbDesignStudio komplette Gestaltungskonzepte für Parkhäuser und Tiefgaragen, die in Einklang mit den technischen Notwendigkeiten und Einsatzmöglichkeiten professioneller Beschichtungssysteme stehen. Erhöhte Kundenzufriedenheit auf lange Sicht ist das Ergebnis: „Hier parke ich gerne wieder!“, hört man dann immer mehr Parkgäste sagen.


Energie und Kosten sparende Beleuchtung

Die Ausgaben für Energie haben längst eine betriebswirtschaftliche Größenordnung erreicht, die Parkhausbetreiber nach Einsparmöglichkeiten suchen lässt. Mit Disbon OS 6331 Reflect hilft DISBON nachweislich, Einsparungen auf Dauer zu erzielen. Der Grund liegt im hohen Lichtindex der Farbe, der den Strombedarf für den Betrieb der Leuchtmittel merklich reduziert. Das erklärt sich so: Bei gleichbleibender Beleuchtung ergeben sich zwischen einer Standard-Objektfarbe und der hochgradig reflektierenden Disbon OS 6331 Reflect messbare Unterschiede. Beispielsweise führten vergleichende Messungen und Berechnungen eines Beleuchtungsherstellers zu dem Ergebnis, dass auf der Nutzebene eines Musterparkhauses gut und gerne 10 Lux = 30 Prozent mehr Helligkeit als bei Verwendung herkömmlicher Anstrichmittel herrschen. Dass dadurch der Strombedarf für eine vergleichbar helle Objektbeleuchtung sinkt, liegt auf der Hand. Somit tragen DISBON-Oberflächenbeschichtungen nachweislich zur Einsparung von Energie und Betriebskosten bei.

Auf die gesamte NutzbarZeit jedes einzelnen Parkhauses bzw. jeder einzelnen Tiefgarage betrachtet, können längere Wartungsintervalle und die optimierte Lichtsituation auf den Parkdecks insgesamt bis zu ein Drittel an Betriebskosten einsparen! Mit dem DISBON-NutzbarZeit-Konzept fahren Parkraumbetreiber daher auf Dauer wesentlich wirtschaftlicher als mit herkömmlichen Lösungen.


Blick in die Zukunft

Die Preisentwicklung an den Zapfsäulen zeitigt Auswirkungen auf das Parkhaus der Zukunft. Wo heute noch normale Parktaschen auf Parkgäste warten, können auf absehbare Zeit Ladestationen für die Batterien von Elektroautos das Dienstleistungsangebot ergänzen. Ob die Abmessungen der Fahrzeuge dadurch kleiner werden, ob sich ihr Gewicht verringert oder andere Veränderungen Einfluss nehmen auf die künftige Parkraumgestaltung, wird sich zeigen. Ebenso, ob CarSharingModelle auf den Bedarf an innerstädtischen Kapazitäten nennenswert Einfluss nehmen. Fest steht allerdings schon jetzt: Mit dem DISBON-NutzbarZeit-Konzept sind Parkhausbetreiber auf die Zukunft bestens vorbereitet.

Ausführliche Informationen über die technischen Eigenschaften und Verarbeitungsvorzüge professioneller Bautenschutzprodukte und Beschichtungssysteme für Parkhäuser und Tiefgaragen gibt es bei und von DISBON – Ein Geschäftsbereich der Caparol Industrial Solutions GmbH (CIS), Roßdörfer Str. 50, D-64372 Ober-Ramstadt, Fon 0 61 54/71-6 82, Fax 0 61 54/71-4 08, E-Mail info@disbon.de oder auch im Internet auf www.disbon.de

Kontakt

DISBON GmbH
Roßdörfer Straße 50
D-64372 Ober-Ramstadt
Bernd Blohm
DISBON-Vertrieb
Key Account Manager Parkhaus

Bilder

Social Media