Jobmotor IT-Personaldienstleistung: Immer öfter unterstützen Agenturen bei der Beschaffung von externen Mitarbeitern

IT-Personalagentur GULP wächst überdurchschnittlich und sucht so viele neue festangestellte Mitarbeiter wie nie zuvor
Michael Moser, Geschäftsführer von GULP (PresseBox) (München, ) Die Bedeutung des Dienstleistungssektors für die Wirtschaft wird immer wichtiger. Unternehmen, die sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren wollen, lagern nicht mehr nur die IT an sich aus, sondern nehmen immer häufiger auch die Services von Agenturen zur Personalbeschaffung in Anspruch. Das Wachstum der entsprechenden Dienstleister, zum Beispiel IT-Personalagenturen, ist ein Beleg dafür. 2011 waren 2.629 IT-Freiberufler in Projekten tätig, die über die Personalagenturdienste von GULP vermittelt wurden, und damit 33,9 Prozent mehr als im Jahr 2009. Die IT-Personalagentur und Projektbörse sucht aufgrund dieses überdurchschnittlichen Wachstums auf www.gulp.de/jobs so viele neue interne Mitarbeiter zur Festanstellung wie nie zuvor.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das Marktvolumen für IT-Dienstleistungen gemäß einer Analyse von Lünendonk von 50 Milliarden Euro im Jahr 2010 auf etwa 60 Milliarden Euro im Jahre 2015 anwachsen. Dadurch, dass immer mehr Unternehmen das Einsparpotenzial entdecken, das ihnen die Inanspruchnahme von Agenturdienstleistungen in der Personal- oder Einkaufsabteilung eröffnet, hat sich der IT-Personalagenturbereich zu einem der Jobmotoren in der DACH-Region entwickelt. Dabei reichen die benötigten Services von der Unterstützung bei der Suche nach externem Personal bis hin zur kompletten Auslagerung des Bereichs inklusive Rechnungs- und Vertragsmanagement an einen Managed Service Provider.

GULP: Seit Gründung im Jahr 1996 in der Gewinnzone

Erkennbar ist das Wachstum der Branche am Beispiel von GULP. GULP ist die wichtigste Quelle für die Besetzung von IT-Projekten mit externen Spezialisten im deutschsprachigen Raum. Seit der Gründung im Jahr 1996 befindet sich GULP in der Gewinnzone, das Umsatzwachstum betrug über die letzten vier Jahre hinweg durchschnittlich 40 Prozent pro Jahr. Knapp 1.750 Freiberufler arbeiten derzeit in Projekten, die ihnen über GULP vermittelt wurden. "Dieses Wachstum ist natürlich, wie im Dienstleistungs-Sektor üblich, zum großen Teil unseren Mitarbeitern zu verdanken", so Michael Moser, Geschäftsführer von GULP. "Um unsere Position als eine der führenden IT-Personalagenturen im deutschsprachigen Raum weiter auszubauen, suchen wir deshalb so viele neue Kollegen wie nie zuvor."

Für 2011 sind 60 Neueinstellungen geplant. Aktuell sind 13 verschiedene offene Positionen ausgeschrieben, bis April 2011 wurden bereits 20 interne Mitarbeiter eingestellt. Derzeit beschäftigt GULP in der Zentrale in München sowie an den Standorten Frankfurt, Hamburg, Köln, Stuttgart und Zürich 142 interne Mitarbeiter. Bedarf an neuen Mitarbeitern besteht vor allem im Vertrieb und Recruiting, aber auch im Marketing, in der Administration und im Recht- und Vertragsmanagement.

GULP wird auch 2011 weiter wachsen

Mit seinem Geschäftsbereich im Umfeld von IT, Internet und Personaldienstleistungen ist GULP in einer wachstumsstarken und zukunftssicheren Branche bestmöglich positioniert. "GULP wird deswegen auch 2011 deutlich weiter wachsen", ergänzt Michael Moser. "Dafür brauchen wir ständig weitere Mitarbeiter, die etwas bewegen möchten und nicht an langen administrativen Wegen scheitern wollen. Spaß an der Arbeit ist die Grundlage für unseren Erfolg. Wir verstehen uns als Team und räumen unseren Kollegen trotzdem viel Raum für Individualität ein."

Ausgeschrieben sind derzeit unter anderem folgende Stellen:

Junior Account Manager/Trainee (w/m)

(Key) Account Manager (w/m)

Team-/Abteilungsleiter Vertrieb (w/m)

IT Researcher/Recruiter (w/m)

Bid Manager (w/m)

Junior Personalreferent (w/m)

Marketing Spezialist (w/m)

Jurist (w/m)

Bürokaufmann/-frau

Kontakt

GULP Information Services GmbH
Landsberger Straße 187
D-80687 München
Nicole Borowczak
Susanne Schödl
Redaktion

Bilder

Social Media