Gestochen scharfe Bilder aus 800 Metern Distanz bei Nacht: Das neue YUKON NVMT 3x50 GEN 2+ etabliert sich als Flaggschiff unter den Nachtsichtgeräten

YUKON NVMT 3x50 GEN 2+ Nachtsichtgerät (PresseBox) (Rhede, ) Es ist eines der besten Nachtsichtgeräte auf dem deutschen Markt und ein heißer Tipp unter den Profi-Anwendern: Das monokulare YUKON NVMT 3x50 der Generation 2+. Ob auf der Jagd in freier Wildbahn, im Einsatz bei Sicherheitsfirmen oder als wichtiges Tool auf Abenteuerreisen, Bootstouren oder nächtlichen Outdoor-Aktivitäten: Mit seiner Technik setzt das NVMT 3x50 GEN 2+ Maßstäbe, ermöglicht Beobachtungen auf eine Entfernung von bis zu 800 Metern, ist bis zu 40 Stunden einsatzbereit und liefert dennoch gestochen scharfe Bilder.

"Möglich macht dies die lichtstarke, vollvergütete 50 mm Optik und der geringe Energieverbrauch des Nachtsichtgeräts", weiß Arno Spitthöver, Category Manager für Sportoptiken bei der MEADE Instruments Europe GmbH, die das monokulare YUKON-Modell exklusiv in Deutschland und Österreich vertreibt. Dabei erweist sich das NVMT 3x50 sogar bei extremen Witterungsverhältnissen als besonders robust: So kann das Gerät bei Temperaturen von -30 bis +40 Grad Celsius zuverlässig eingesetzt werden. "Dank des spritzwassergeschützten Gehäuses ist es zudem gegen Einflüsse durch Regenschauer resistent", erläutert Spitthöver. Damit es in jeder Lage griffig in der Hand liegt und eine ermüdungsfreie Beobachtung gewährleistet, ist das YUKON-Nachtsichtgerät obendrein ergonomisch geformt, mit einer speziellen Gummiarmierung ausgestattet und nur 600 Gramm leicht.

Ebenso hochwertig und anspruchsvoll wiedas neue NVMT 3x50 ist auch die Zusatzausstattung, die bei MEADE für das GEN 2+-Modell erhältlich ist. Hierzu zählen unter anderem ein Richtmikroskop mit einem Frequenzbereich von 500 bis 10.000 Hertz, ein Digital-Kamera-Adapter für die Fotografie bei Nacht und eine speziell für das NVTM entwickelte Kopfhalterung. "Diese lässt sich jeder Kopfform individuell anpassen und der Träger hat bei der Beobachtung beide Hände frei", so Spitthöver. Als besonders nützliches Zusatzfeature zum YUKON-Nachtsichtgerät ist auch der optional erhältliche Infrarot-Bildaufheller hervorzuheben. Denn durch die zusätzliche Ausleuchtung des Beobachtungsfeldes erzielt man je nach Umfeld und Nachtsichtgerät eine Verdopplung bis Verdreifachung der zu beobachtenden Distanz. Neben Nachtsichttechnik bietet MEADE Instruments unterschiedliche Spektive, die unter anderem eine Zwei-Wege-Optik realisieren, sowie Ferngläser und weiteres Zubehör von Yukon an.

Kontakt

Bresser GmbH
Gutenbergstraße 2
D-46414 Rhede

PresseDesk
PR-Agentur

Bilder

Social Media