canAnalyser in der Version 2.8

Neue Features vereinfachen die Bedienung und Interaktion mit anderen Tools
canAnalyser in der Version 2.8 (PresseBox) (Weingarten, ) Der canAnalyser von IXXAT ist ein leistungsfähiges Analyse-Tool für CAN-, CANopen-, SAE J1939- und DeviceNet-Systeme. Sowohl im Entwicklungsbereich, zur Datenanalyse und Geräte/System-Stimulation, als auch im Bereich der Inbetriebnahme und Fehlersuche ist der canAnalyser weltweit erfolgreich im Einsatz und praxiserprobt.

Mit dem neuen Release 2.8 des canAnalyser wurde die Software in Hinsicht auf Benutzerfreundlichkeit und Interaktion mit anderen Tools erweitert.
So bietet sowohl der canAnalyser als auch der canAnalyser-lite ab sofort die Möglichkeit Nachrichten per Drag-&-Drop vom Empfangs-Modul in das Sende-Modul zu übertragen oder in die Zwischenablage zu kopieren. Die Erstellung von Sende-Listen sowie die weitere Verarbeitung von empfangenen Nachrichten wird hierdurch erheblich beschleunigt und vereinfacht. Für die Messung von Empfangszeitpunkten in Relation zu anderen Nachrichten wurde die Möglichkeit zum einfachen Setzen von Referenzzeitstempeln geschaffen.

Darüber hinaus erlaubt die erweiterte CANdb Import- und Export-Funktion sowohl eine schnelle Konfiguration der leistungsstarken Dateninterpretations-Engine des canAnalysers als auch den einfachen Export der Konfiguration zur Verwendung in anderen Tools.

Kunden die bereits die Version 2.7 des canAnalyser einsetzen können diesen kostenlos auf die aktuelle Version updaten. Für ältere Versionen bietet IXXAT Updates zu interessanten Preisen an.

Weitere Informationen zur canAnalyser finden Sie unter www.ixxat.de/cananalyser

Kontakt

IXXAT Automation GmbH
Leibnizstr. 15
D-88250 Weingarten
Frank Pastors
Marketing Manager

Bilder

Social Media