Im Trend: Mit Weiterbildungen für Gesundheit, Wellness und Entspannung zum Traumberuf

Fernakademie für Erwachsenenbildung baut das Angebot an gesundheitsbezogenen Weiterbildungen aus. Neuester Lehrgang: "Entspannungstrainer/in"
Mit Weiterbildungen für Gesundheit, Wellness und Entspannung zum Traumberuf (Quelle: Fernakademie für Erwachsenenbildung) (PresseBox) (Hamburg, ) Die Wellness- und Gesundheitsbranche entwickelt sich seit Jahren positiv, Karrierechancen in vorhandenen sowie neu entstehenden Berufen gibt es da genug: Das persönliche Wohlbefinden spielt nicht mehr nur im privaten Bereich eine wichtige Rolle, in größeren Unternehmen wird die Gesundheit der Mitarbeiter sogar direkt am Arbeitsplatz gefördert. Das nötige Know-how für neue berufliche Perspektiven kann an der Fernakademie für Erwachsenenbildung berufsbegleitend per Fernlehrgang erworben werden.

Work-Life-Balance ist eines der Zauberworte der heutigen Zeit. Viele Menschen suchen einen Weg, Hektik, Stress und Erwartungsdruck in ihrem Berufsalltag - oder Privatleben - auszugleichen. Der Wellnessbereich hat sich daher in den letzten Jahren fortlaufend zu einer boomenden Branche entwickelt, die auch und gerade qualifizierten Quereinsteigern spannende Perspektiven bietet. Über 80 Milliarden Euro werden allein in Deutschland jährlich für präventive Wellnessangebote ausgegeben - Tendenz steigend. Die Fernakademie für Erwachsenenbildung bietet unter anderem mit den Fernlehrgängen "Geprüfte/r Fachpraktiker/in für Massage, Wellness und Gesundheit" sowie "Wellnessberater/in (IHK)" passgenaue Weiterbildungsangebote, die durch ihre Flexibilität optimal berufsbegleitend absolviert werden können und neben der Wissensvertiefung auch einen beruflichen Neuanfang ermöglichen. Aktuell hinzugekommen ist darüber hinaus die Fortbildung zum/r "Entspannungstrainer/in".

In großen Unternehmen werden Entspannungstrainer zunehmend eingesetzt, um die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu fördern. Die gezielte Unterstützung der geistigen Regeneration setzt neue Energien frei und beugt krankheitsbedingten Ausfällen vor: Denn einfach mal "abschalten", das fällt oft schwer - eine der Hauptursachen für Burn-Out-Erkrankungen. Abwechslungsreiche Einsatzfelder gibt es dabei auch außerhalb von Unternehmen: Die Tätigkeit als selbstständige/r Entspannungstrainer/in ist ebenso möglich wie eine Anstellung in Hotel- und Wellnesseinrichtungen. Neben diversen Entspannungstechniken - von Autogenem Training über bürotaugliche Lockerungsübungen bis hin zu traditionell fernöstlichen Methoden - vermittelt der Fernlehrgang daher auch methodisch-didaktisches Wissen zur Gestaltung von Seminaren, sowie Hintergrundwissen für eine erfolgreiche Selbstständigkeit.

Eine weitere Zusatzqualifikation, mit der innovative Konzepte im Bereich der präventiven Gesundheitsdienstleistungen realisiert werden können, bietet der Fernlehrgang "Geprüfte/r Fachpraktiker/in für Massage, Wellness und Gesundheit". Hierbei steht vor allem das körperliche Wohlbefinden im Vordergrund: Als Experten für vielfältige Massagetechniken, Präventionsübungen und Wellnessanwendungen können die Absolventen unterschiedlichste Kunden optimal betreuen - und dabei wahlweise angestellt oder freiberuflich arbeiten. Die praxisorientierte Weiterbildung an der Fernakademie für Erwachsenenbildung setzt im Rahmen des Blended Learning verschiedene Lernmedien für eine umfassende, professionelle Ausbildung ein: Die Studienhefte werden durch CDs, ausführliche Lehrfilme und Praxisseminare in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Massagepraktiken ergänzt.

Wer bereits seit mindestens einem Jahr im Gesundheits- oder Wellnessbereich tätig ist, kann sich darüber hinaus zum/r "Wellnessberater/in (IHK)" weiterbilden und mit dem anerkannten IHK-Abschluss neue Berufsperspektiven erschließen. Wellnessberater erarbeiten passgenaue Wellnesskonzepte und unterstützen bei deren Umsetzung. Auch Vorträge oder die Konzeption von Informationsmaterialien gehören zu ihrem Portfolio.

Alle drei Fernlehrgänge sind auf eine Dauer von 12 Monaten angelegt und können jederzeit gestartet werden. Die monatlichen Kosten liegen zwischen 119 und 140 Euro, eine kostenfreie Verlängerung um bis zu 6 Monate ist möglich. Fragen zum Leistungs- und Servicepaket der Fernakademie für Erwachsenenbildung beantwortet die Studienberatung unter der kostenlosen Rufnummer 0800/1401140. Weitere Informationen auch im Internet unter: www.fernakademie-klett.de.

Kontakt

Fernakademie für Erwachsenenbildung GmbH
Doberaner Weg 22
D-22143 Hamburg
Melanie Thieme
Laub & Partner GmbH
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media