Dell OEM Solutions bringt neues OEM-Partnerprogramm "OEM XL"

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Mit seinem neuen Programm "OEM XL" bietet die Dell OEM Solutions seinen Partnern zusätzliche Planungssicherheit. Mit längeren Produktlebenszyklen und Plattformstabilität sorgt Dell dafür, dass OEM-Partnerunternehmen ihre Fertigung auf eine langfristige Basis stellen und so Kosten für häufige Re-Zertifizierung oder Hardware-Umstellung vermeiden können.

Das OEM-XL-Programm (1) beinhaltet Dells XL-Server- und Business-Client-Plattformen mit Systemen wie der Desktop-Workstation Dell Precision Z5500, der Dell-Precision-R5500-Rack-Workstation oder den Dell-PowerEdge-Rack-Servern R210, R210 II, R610 und R710. Zusätzlich bietet Dell im Rahmen des Programms den OptiPlex XE (2), einen Industrie-PC mit langem Lebenszyklus, der drei Jahre mit einer optionalen fünfjährigen Garantie verfügbar ist. Seine Komponenten sind für den Betrieb in heißen, besonders staubigen und feuchten Umgebungen ausgelegt.

Das OEM-XL-Programm gewährt eine Plattformstabilität mit weniger Wechseln der Komponenten für OEM-Kunden. Fest definiert sind in den technischen Spezifikationen der Rechner Komponenten wie CPU, Chipset, Motherboard und Grafikkarte. Das erfordert auf Seiten der OEM-Kunden weniger Anpassungen ihrer Software im Produktionsprozess. Die Kunden erhalten zusätzlich eine sechsmonatige Produktübersicht und einen Ausblick auf Veränderungen bei variablen Komponenten wie BIOS, Firmware und Festplatten. Lediglich die für die Lösungen der OEMs unkritischen Module wie Lüfter, Stromversorgung und Chassis können sich während des Lebenszyklus ändern.

Zusätzlich zu der Plattformstabilität beinhaltet das OEM-XL-Programm auch eine längere Übergangsperiode zwischen älteren und neueren Hardware-Plattformen. Jede der XL-Plattformen ist noch zwölf Monate nach der Ankündigung ihres Nachfolgers verfügbar. Damit haben OEM-Kunden Zeit, die neue Plattform zu testen und ihre Produkte anzupassen.

Dell bietet umfassende Unterstützung für seine OEM-Solutions-Kunden an. Zusätzlich zur telefonischen Betreuung rund um die Uhr können sich Dells Partner auf die schnelle Lieferung von Ersatzteilen aus 500 Lagern oder fünf Warenzentren am selben oder nächsten Tag verlassen.

Außerdem hat Dell seinen "Dell ProSupport für OEM-Kunden" (3) ins Leben gerufen, der optional eine neunzigtägige Verlängerung für Lagerung und Inventarmanagement sowie individuell angepasste Supportangebote beinhaltet.

Zwei OEM-Kunden profitieren bereits vom neuen OEM-XL-Programm. Teradata kann nun seine Ressourcen auf die Entwicklung von neuen Produkten anstelle der Pflege der Hardware-Produktzyklen konzentrieren. Für Websense bedeutet das OEM-XL-Programm die schnellere Fertigstellung seiner V-Series-Appliances.

"Mit den schnellen Produktwechseln im Bereich der Server ist es schwer, ein durchgehendes Produktportfolio beizubehalten und sich gleichzeitig auf neue Entwicklungen einzustellen", sagt Scott Gnau, Entwicklungsleiter bei Teradata. "Mit dem Dell-OEM-XL-Programm kann Teradata seinen Kunden höchste Budgetsicherheit für deren IT-Investitionen bieten."

"Das Dell-OEM-XL-Programm erleichtert unseren weltweiten Kunden die Nutzung der V-Series-Appliance, dem Flaggschiff der Triton-Lösung von Websense", sagt David Mizlik, Director of Product and Marketing Communications von Websense. "Wir erreichen die Marktreife unserer Produkte schneller. So können Unternehmen früher ihre Web-Präsenz, E-Mails und Daten mit unseren integrierten V-Series-Appliances schützen."

"Wir haben das OEM-XL-Programm entwickelt, weil wir den Bedarf unserer Kunden nach einer Technologieplattform mit höherer Kontinuität erkannt haben. Die längere technische Laufzeit reduziert besonders bei unseren industriellen Partnern die Aufwendungen für die Anpassung an neue Hardwareplattformen", bemerkt Sameer Garde, Vice President und General Manager der Dell OEM Solutions. "Die Kosten einer FDA-Zertifizierung bei Hardware-Wechsel können sich auf rund 100.000 US-Dollar belaufen. Indem wir längere technische Laufzeiten für Hardware anbieten, helfen wir unseren Kunden, ihre Ausgaben um bis zu 50 Prozent zu reduzieren."

(1) http://content.dell.com/...

(2) http://www.dell.com/...

(3) http://content.dell.com/...

Kontakt

Dell GmbH
Unterschweinstiege 10
D-60549 Frankfurt am Main
Michael Rufer
Public Segment EMEA & Dell Central Europe
Unternehmenssprecher
Eva Kia-Wernard
PR-COM GmbH
Social Media