Zwick weltweit akkreditiert

Zwick Service-Techniker bei der Kalibrierung einer Material-Prüfmaschine (PresseBox) (Ulm, ) Kalibrierscheine gelten als Nachweis für die messtechnische Rückführung auf nationale oder internationale Normale, wie sie von ISO 9001, ISO/IEC 17025 und ISO/TS 16949 gefordert werden. Das Unternehmen Zwick ist für eine Vielzahl von Messgrößen zur Vor-Ort Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen aller Hersteller akkreditiert.

Das Zwick Kalibrierlabor ist seit 1994 vom Deutschen Kalibrierdienst akkreditiert und hat mittlerweile das größte Kalibrierlabor für Werkstoffprüfmaschinen in Deutschland. Die ausgestellten DKD Kalibrierscheine sind ein Nachweis für die messtechnische Rückführung auf nationale oder internationale Normale, wie sie von ISO 9001 oder ISO/IEC 17025 gefordert werden. Dazu gehört auch die Automobilindustrie mit ihren besonderen Anforderungen nach ISO/TS 16949. Für all diese Aufgaben ist das Labor bestens gerüstet und verfügt über eine langjährige Erfahrung. Dass dieser Dienst auch weltweit möglich ist, zeigt die kürzliche Akkreditierung des Vertriebspartners Cipex in Argentinien Ende 2010. Zwick verfügt somit über akkreditierte Kalibrierlaboratorien in Europa, Asien, Nord- und Südamerika.

Die Messgrößen zur Vor-Ort Kalibrierung von Werkstoffprüfmaschinen aller Hersteller sind vielfältig: Angefangen von der Kalibrierung der Kraftmesseinrichtung in Zug- und Druckrichtung von 0,02 N bis 3.000 kN (Zug), beziehungsweise bis 5.000 kN (Druck) bis hin zur Kalibrierung der Längenänderung in Zug- und/oder Druckrichtung (max. 1.500 mm). Hinzu kommen die Kalibrierung von Härteprüfmaschinen sowie eine Kalibrierung von Pendelschlagwerken bis 750 Joule. Zwick bietet Kalibrierungen aber auch für nicht akkreditierte Messgrößen an - ebenfalls mit Kalibrierschein und auf Wunsch mit Nachweis zur Dokumentation nach ISO 9001. Typische Beispiele sind die Kalibrierung von dynamischen Kräften (z.B. Hochfrequenzpulsatoren) und Drehmomenten (bis 2.000 Nm) sowie die Überprüfung des Schiefzuges von Material-Prüfmaschinen mit applizierter Probe (ASTM E1012). Auch eine Kalibrierung von Fließprüfgeräten, für die Bestimmung des Schmelzindex MFR und des Volumen-Fließindex MVR und von HDT/Vicat- Prüfgeräten ist bei Zwick möglich.

Kontakt

Zwick GmbH & Co. KG
August-Nagel-Straße 11
D-89079 Ulm
Verena Hladik-Stipp
gr-a gmbh agentur für technik-kommunikation
Wolfgang Mörsch
Zwick GmbH & Co KG
Marketing

Bilder

Social Media