Verdoppelung des Stammkapitals auf den Weg gebracht

Vorstand und Aufsichtsrat der CoBox AG haben sich für eine Verdoppelung des Stammkapitals durch eine Kapitalerhöhung entschieden
Die CoBox als Service-Bankfiliale auf der Bankwirtschaftlichen Tagung der Volks- und Raiffeisenbanken in Düsseldorf, 04./05. Mai 2011 (PresseBox) (Waldsolms, ) Ausgegeben werden insgesamt 83.900 neue Stückaktien mit einem Bezugspreis von 28,00 € pro Aktie. Der Nettoerlös aus dieser Kapitalerhöhung soll in die Rücklagen der CoBox AG fließen und zur Absicherung des Wachstums der Geschäftsfelder Apotheken, Banken, Tourismus und Ticketing, sowie für Produktweiterentwicklungen und die Erschließung von Auslandsmärkten verwendet werden.

Da bereits Aktien gezeichnet worden sind, stehen zum aktuellen Zeitpunkt noch 42 % der neuen Gesamtanteile der CoBox AG zur Zeichnung zur Verfügung, was 70.476 Stückaktien entspricht. Es ist jedoch durch den teilweisen Verkauf eines bestehenden Aktienpaketes auch eine 51 %ige Mehrheit für einen neuen Aktionär am zukünftigen Stammkapital denkbar. Vorstandsvorsitzender Ulrich Baudisch: "Die Kapitalerhöhung ist ein wichtiger Schritt, um unsere Geschäftsmodelle auszubauen und schnell genug zu wachsen, um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Außerdem soll das Produktportfolio erweitert werden. Hierfür suchen wir einen starken Partner, der ebenso wie wir strategische Ziele mit der CoBox verfolgt. Ich bin sehr zuversichtlich, diesen Partner bald zu finden." In den kommenden Wochen werden nun Gespräche mit verschiedenen Interessenten geführt. Bisher besteht die Aktionärsstruktur aus den Gründungsmitgliedern der CoBox AG, den beiden natürlichen Personen der Erfinder der CoBox, u. a. Ulrich Baudisch, sowie zwei Lizenzfertigungsnehmer der CoBox.

Kontakt

CoBox Aktiengesellschaft
Hasselborner Straße 19-21
D-35647 Waldsolms
Stefanie König

Bilder

Social Media