Licht aus!

SKD Frankfurt rät Kommunen zu Bewegungsmeldern auf der Straße
SKD Bewegungsmelder (PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Bewegungsmelder in Haus und Hof haben sich bewährt: Sie schalten das Licht nur dann ein, wenn sich dort jemand aufhält. Ein Thüringer Unternehmen hat inzwischen „mitlaufendes Licht“ für die Straße entwickelt. Die auf steueroptimierte Kapitalanlagen spezialisierte SKD GmbH aus Frankfurt begrüßt diese zündende Idee.

Gute Beleuchtung sorgt nachts für ein sicheres Gefühl auf den Straßen. Schließlich keiner tappt gern im Dunkeln durch eine menschenleere Unterführung. Doch volle Festbeleuchtung die ganze Nacht hindurch? Ist das nicht Energieverschwendung?
Gegen Energievergeudung und Lichtverschmutzung

Dagegen verspricht „Lux Soli“ Abhilfe: Das Unternehmen aus Gera hat ein Beleuchtungssystem entwickelt, das je nach Verkehrsaufkommen bis zu 95 Prozent der aktuellen Energiekosten einspart. So schalten sich die blendarmen LED Leuchten nur bei Bedarf ein. Dabei wandert das Lichtfeld nicht nur mit, sondern sogar voraus, weil die Leuchten drahtlos untereinander kommunizieren. Ein weiterer Vorteil neben der Kosteneinsparung ist die Eindämmung der so genannten Lichtverschmutzung. Denn das künstliche Aufhellen des Nachthimmels durch Straßenlampen beeinträchtigt das Orientierungsvermögen von Zugvögeln, stört den Wachstumszyklus von Pflanzen und zieht nachtaktive Insekten an. Für die Tiere bedeutet das den Tod, für die Kommunen hohe Reinigungskosten.

Stadt Kiel als „leuchtendes Vorbild“
Bis jetzt gibt es erst eine Teststrecke am Düsseldorfer Rheinufer. Doch bald könnte das neuartige System Straßen in ganz Deutschland bei Nacht erhellen. In Kiel ist es bereits soweit:

Die Stadt nimmt zwar die wegen der noch geringen Stückzahl höheren Anschaffungskosten in Kauf. Doch in rund zehn Jahren dürften die Ausgaben von etwa 24.000 Euro durch die Reduzierung des Energieverbrauchs um etwa zwei Drittel ausgeglichen sein. „In der Tat ein leuchtendes Vorbild“, lobt SKD-Geschäftsführerin Monika Fauser. „Ich kann allen Kommunen nur raten, ihre Energiekosten auf diese intelligente Weise zu senken.

Die SKD GmbH aus Frakfurt hält übrigens immer die Augen nach innovativen Unternehmen offen, die einen effizienten Umgang mit Energie ermöglichen – zum Nutzen der Umwelt und unserer Kunden, die von steueroptimierten Kapitalanlagen profitieren.“

Kontakt

SKD GmbH Frankfurt
Lyoner Strasse 15
D-60528 Frankfurt am Main
Oliver Christan
CIO / PR Manager

Bilder

Social Media