Die Weißen Flecken sind bunt - so bunt wie das World Wide Web!

(PresseBox) (Bad Segeberg, ) Die Weißen Flecken ohne DSL sind in Europa de facto nicht mehr existent. Es gibt keine Gebiete mehr, an denen kein breitbandiges Internet verfügbar ist. Selbstverständlich ist nicht jedes Haus und jede Hütte mit kabelgebundenem DSL erschlossen, aber es ist heutzutage möglich sich mit wenig Aufwand an die wunderbare Welt des World Wide Web anzuschließen.

"Satelliteninternet" heißt das Zauberwort, das seit geraumer Zeit durch die bisher unerschlossenen Gebiete geistert und dort immer mehr Anhänger findet. Moderne Satellitenanlagen ermöglichen Datenübertragungsraten von 10 MBit/s und brauchen keinen Vergleich mit alternativen Technologien wie LTE oder Funklösungen zu scheuen.

Satellitenflatrates sind schon für deutlich weniger als 50 Euro pro Monat inklusive Hardware und optionaler Telefonflatrate in das deutsche Festnetz zu bekommen. Die Antennen mit einem Durchmesser von nicht einmal mehr als 80 cm sorgen für einen störungsfreien und wetterunempfindlichen Datentransfer.

"In den letzten fünf Jahren hat sich die Datenübertragungsgeschwindigkeit beim Satelliteninternet verzehnfacht," berichtet Utz Wilke, Geschäftsführer der Filiago GmbH aus Bad Segeberg. "Gleichzeitig sind die anfallenden Kosten sowohl für den Betreiber als auch für den Kunden immer weiter gesunken. Diese rasante Entwicklung in der Satellitentechnologie hat dazu beigetragen, dass aus dem einstigen Nischenprodukt für Technikliebhaber eine echte DSL-Alternative für den Massenmarkt geworden ist" führt der Satelliteninternetpionier weiter aus. "Interessanterweise kommen mittlerweile auch immer mehr Kunden aus Regionen zu uns, die bereits über terrestrisches DSL verfügen, denen aber die real vorhandene Bandbreite vor Ort einfach nicht ausreicht."

In der Tat sind die ausgebauten Netze der kabelgebundenen DSL-Betreiber schon jetzt oftmals an ihren Grenzen angelangt. Ein Ausbau der vorhandenen Kapazitäten ist aber kostspielig und oftmals für die Betreiber auch ganz einfach unrentabel. Da lohnt es sich dann heutzutage schon einmal über den Bildschirmrand zu schauen und zu prüfen, welche kabellosen Alternativen vor Ort verfügbar sind.

Über die Internet via Satellit Technologie

Die Internet via Satellit Technologie ist die einzige Internetverbindung, welche in ganz Deutschland verfügbar ist. Sowohl in Großstädten als auch auf dem Land. Sogar auf dem Wasser ist eine Anbindung an das World Wide Web verfügbar. Möglich machen dies moderne Satelliten-Kommunikationsanlagen, welche in der Lage sind, digitale Daten via Satellit zu empfangen und auch zu senden.

Völlig unabhängig von der regionalen Infrastruktur verlaufen bei bidirektionalem Internet via Satellit sowohl der Hin- als auch der Rückkanal via Satellit. Eine Anbindung an das Telefon- oder Mobilfunknetz ist nicht nötig. In Kombination mit Voice-over-IP-Diensten ist auch Sprachtelefonie an den entlegensten Orten möglich.

Kontakt

Filiago GmbH & Co KG
Hamburger Str. 19
D-23795 Bad Segeberg
Lutz H. Neugebauer
Filiago GmbH & Co KG
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media