3U HOLDING AG veröffentlicht Quartalsbericht zum 31. März 2011

Gesteigertes Quartalsergebnis / Eigenkapitalquote über 55% / Segment Erneuerbare Energien mit Großauftrag
(PresseBox) (Marburg, ) Die 3U HOLDING AG hat ihr Ergebnis in den ersten drei Monaten 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern können. Bei einem Konzernumsatz, der von EUR 20,99 Mio. in den ersten drei Monaten 2010 auf EUR 19,05 Mio. im Berichtszeitraum zurückging, konnte das Konzernergebnis um EUR 0,07 Mio. auf EUR 0,73 Mio. zulegen.

Das EBITDA lag mit EUR 2,55 Mio. leicht unter dem EBITDA der ersten drei Monate des Vorjahres (EUR 2,97 Mio.). Neben dem erwartungsgemäß geringeren EBITDA-Beitrag aus dem Segment Telefonie trug dazu auch ein geringerer EBITDA-Beitrag des Segmentes Breitband/IP bei. Diese konnten jedoch im Konzernergebnis mehr als kompensiert werden.

Die Gesellschaft verfügt weiterhin über eine sehr solide Eigenkapitalquote. Diese konnte in den letzten sechs Jahren kontinuierlich verbessert werden und lag zum 31. März 2011 bei 55,37 %.

Die am 21. März 2011 verkündeten Rahmenverträge der Tochtergesellschaft 3U SOLAR Systemhandel AG, die ein Einkaufsvolumen für PV-Module mit einer elektrischen Leistung in Höhe von 25 Megawatt Peak (MWp) mit einem Wert von bis zu EUR 30,0 Mio. für das Jahr 2011 vorsehen und parallel eine Abnahme von PV-Modulen mit einem Auftragswert von bis zu EUR 18,5 Mio. für das Jahr 2011, konnten im Berichtszeitraum nicht zum Umsatz beitragen, da die Umsätze hieraus erst ab dem zweiten Quartal generiert werden. In den kommenden Quartalen wird der Umsatzanstieg im Segment Erneuerbare Energien den erwarteten Umsatzrückgang im Bereich Telefonie mehr als kompensieren.

Der Quartalsbericht zum 31. März 2011 kann auf der Webseite der 3U HOLDING AG unter www.3u.net heruntergeladen werden.

Kontakt

3U HOLDING AG
Frauenbergstraße 31-33
D-35039 Marburg
Peter Alex
Investor Relations & Strategische Projekte
Social Media