Traueranzeigen schalten - kostenlos und überregional

Die Webseite Todesanzeigen-Online.de bietet eine kostenlose Alternative zu teuren Anzeigen in der Tageszeitung
Bild: © pmstephens - Fotolia.com (PresseBox) (Brilon, ) Der Verlust eines lieben Angehörigen und Freundes ist mit großem Schmerz und tiefer Trauer verbunden. Oft werden die Hinterbliebenen neben der emotionalen Belastung auch in finanzieller Hinsicht mit Herausforderungen konfrontiert. Die Gestaltung von Beisetzung und Trauerfeier kann schnell mehrere tausend Euro verschlingen.

Schon lange gilt es nicht mehr als pietätlos Preise für Bestatter, Särge und Grabstätten zu vergleichen, um den Kostenaufwand ein wenig zu senken. Die Schaltung einer Traueranzeige als Nachruf an den Verstorbenen und zur Information der Allgemeinheit gilt als Selbstverständlichkeit. Doch auch hierbei entstehen je nach Zeitung und Anzeigengröße schnell Kosten von bis zu mehreren hundert Euro. Eine neue Möglichkeit zu sparen bietet die Internetseite www.Todesanzeigen-Online.de.

Der Betreiber des Portals Jascha Schmitz erklärt: "Die Schaltung von Traueranzeigen in der Tageszeitung ist natürlich der Standard - dabei aber leider sehr stark eingeschränkt. Sowohl in der regionalen Ausrichtung, als auch in der Dauer der Sichtbarkeit - eben nur für einen Tag. Außerdem erhält längst nicht jeder der Angehörigen und Freunde die gewählte Tageszeitung. Aber so gut wie jeder ist online. Wir bieten also die logische Alternative. Das Internet ist das Medium, um Todesanzeigen sogar weltweit für jeden sichtbar zu machen. Außerdem besteht die Möglichkeit die Traueranzeige auf Dauer online zu schalten. Diese Erinnerung an den Verstorbenen wird also nicht mit der Tageszeitung weggeworfen. Das gleiche gilt für tröstende Worte der Anteilnahme, die kostenlos von Angehörigen und Freunden in ein Online-Kondolenzbuch eingetragen werden".

Ob die Schaltung von online Todesanzeigen nun als Ergänzung oder als Alternative zur Tageszeitung gewählt wird bleibt abzuwarten. Klar ist jedoch, dass der Trend Privates über soziale Netzwerke wie Facebook & Co. mit anderen zu teilen auf dem Vormarsch ist. Somit scheint der Weg frei zu sein das Internet auch für ernste Themen wie Todesfälle und Trauerbewältigung zu nutzen.

Todesanzeigen-Online.de ist ein junges Projekt, welches im April 2011 gestartet wurde und Hinterbliebenen neue Möglichkeiten aufzeigt Kosten zu reduzieren. Das Team der scon-marketing GmbH legt bei diesem Projekt besonderen Wert auf respektvollen und einfühlsamen Umgang mit den Trauernden. Das Andenken an die Verstorbenen steht im Mittelpunkt des Projekts.

Kontakt

scon-marketing GmbH
Im Sundern 1
D-59929 Brilon
Jascha Schmitz
Geschäftsführung
Geschäftsführer

Bilder

Social Media