Extreme Bedingungen brauchen extrem gute Lösungen

Extreme Bedingungen brauchen extrem gute Lösungen (PresseBox) (Tornesch, ) Hitze, starker Abrieb und das Einwirken von Flüssigkeiten und Strahlen machen einen sicheren Schutz von Kabeln und Leitungen mit Geflechtschläuchen aus herkömmlichen Materialien fast unmöglich. Ein Problem, das die Verantwortlichen in Industriezweigen wie Luft- und Raumfahrt, Militärtechnik und Schienenfahrzeug- und Schiffbau immer wieder vor eine Herausforderung stellt. Denn trotz - oder gerade wegen - der schwierigen Umweltbedingungen müssen die verbauten Kabelsätze sicher vor zu hoher Beanspruchung geschützt werden.

Mit den neuen Produkten Helagaine HEGMAN und HEGMANWO bietet HellermannTyton jetzt eine zuverlässige Lösung. HEGMAN und HEGMANWO sind flexibel und nicht entflammbare Geflechtschläuche, die aus Meta-Aramidfasern (NOMEX®) hergestellt werden. Durch das spezielle NOMEX®-Material sind die Schutzschläuche perfekt auf extremste Umweltbedingungen angepasst. HEGMAN hält nicht nur Feuer, Temperaturen bis 240°C und Strahlen sicher von Kabeln und Leitungen fern, sondern ist auch noch sehr abriebfest. Die besondere Gewebestruktur verhindert ein Eindringen von Feuchtigkeit und Verunreinigungen. Helagaine HEGMANWO ist zusätzlich wasser- und ölabweisend.

Helagaine HEGMAN und HEGMANWO überzeugen nicht nur durch ihre optimalen Schutzeigenschaften, sondern auch durch ihre einfache Montage. Die gute Dehnbarkeit des Geflechts ermöglicht eine einfache Anbringung, auch bei großen Längen und bereits montierten Steckverbindern. Um einen optimalen Sitz zu gewährleisten, gibt es die Schutzschläuche in 9 verschiedenen Größen mit einem Anwendungsdurchmesser von 1 mm bis 40 mm.

Weitere Informationen:

http://www.hellermanntyton.de/...

Kontakt

HellermannTyton GmbH
Großer Moorweg 45
D-25436 Tornesch

Bilder

Social Media