edacentrum verleiht EDA Achievement Award 2011 an Fabian Wagner und das Dionysys-Projekt-Team

Anerkennung für wegweisende Beiträge zum System-in-Package Entwurf und deren erfolgreiche Anwendung in der Medizintechnik
Fabian Wagner (PresseBox) (Hannover, ) Auf dem edaWorkshop11 am 12.Mai 2011 hat das edacentrum e.V. Herrn Dipl.-Ing. Fabian Wagner von der Technischen Universität Hamburg-Harburg und das Dionysys -Projekt-Team mit dem jährlich zu vergebenden EDA Achievement Award ausgezeichnet.
Das edacentrum würdigt damit die Entwicklung und der Einsatz innovativer Entwurfs- und Testverfahren für die Integration mehrerer Bausteine in einem System-in-Package (SiP). Mit sehr hohem Engagement belegte Herr Wagner dabei eine Schlüsselposition im Projekt, in der er mit vorbildlicher Unterstützung aller Projektpartner einen komplexen SiP-Entwurf für ein drahtloses EKG-System prototypisch realisierte, das auch in der medizinischen Fachwelt große Aufmerksamkeit findet. Zusammen mit den Projektpartnern demonstrierte er eindrucksvoll, wie EDA-Forschungsergebnisse in kurzer Zeit erfolgreich aufgegriffen und in zukunftsweisende, produktrelevante Anwendungen umgesetzt werden können.

Der EDA Achievement Award wird für besondere Forschungs- und Entwicklungsleistungen im Bereich EDA (Electronic Design Automation) verliehen. Damit sollen Leistungen hervorgehoben und prämiert werden, die in Projekten des BMBF-Forschungsprogramms für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT 2020) erbracht worden sind.

Preiswürdig waren Arbeiten von Einzelpersonen oder Teams, die zur Erreichung der Ziele der IKT 2020 besonders beigetragen haben. Dabei sind insbesondere solche Beiträge berücksichtigt worden, die eine mess- und damit nachweisbare Verbesserung bzw. Beschleunigung des Entwurfsprozesses und damit einen industriellen Nutzen bewirkt haben.

Kontakt

edacentrum e.V.
Schneiderberg 32
D-30167 Hannover
Ralf Popp
edacentrum GmbH

Bilder

Social Media