Devoteam steigert Umsatz im ersten Quartal 2011 um 15 Prozent

(PresseBox) (Weiterstadt/Paris, ) Das IT-Dienstleistungsunternehmen Devoteam (NYSE Euronext Paris: DVT) hat im ersten Quartal 2011 einen Gesamtumsatz von 133,8 Millionen Euro erzielt. Das entspricht einer Steigerung von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Ohne Berücksichtigung von Akquisitionen und von Wechselkurseffekten wuchs der Umsatz um 6,2 Prozent. Zum Stichtag 31. März 2011 beschäftigte Devoteam 4.734 Mitarbeiter. Dies sind 70 Mitarbeiter mehr als zum Stichtag des Vorquartals. Der Personalzuwachs spiegelt damit auch das Unternehmenswachstum wider.

Im ersten Quartal 2011 erreichte Devoteam mit 6,2 Millionen Euro das gleiche operative Ergebnis wie im Vorjahresquartal. Die operative Marge betrug 5,2 Prozent vom Umsatz und lag damit auf dem Niveau des ersten Quartals 2010 (5,3 Prozent). Die Akquisition des polnischen IT-Dienstleisters Wola Info, der seit Oktober 2010 komplett konsolidiert ist, wurde hierbei nicht berücksichtigt.

Das Segment Technology Consulting erwirtschaftete 110,5 Millionen Euro Umsatz im ersten Quartal 2011 und ist damit um 12,8 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres gewachsen. Ohne Berücksichtigung von Akquisitionen und Wechselkurseffekten beläuft sich das organische Wachstum auf 5,6 Prozent. Dieser Geschäftsbereich wurde analog zum vorangegangenen Quartal negativ von den eingestellten wenig werthaltigen Reselling-Aktivitäten in der Türkei beeinflusst, die mit 2 Millionen Euro zu veranschlagen sind. Hingegen entwickelten sich Projekte in den Bereichen IT-Infrastruktur-Integration und IT-Sicherheit in Frankreich sehr gut. Devoteam gewann die Ausschreibung eines großen französischen Öl- und Gasproduzenten und projektiert für diesen ein Security-Service-Zentrum („Security Smart Service Center“).

Vom Softwareanbieter BMC Software wurde Devoteam nach 2010 zum zweiten Mal in Folge als bester Elite Partner in EMEA im Bereich ESM (Enterprise Service Management) ausgezeichnet. Dies unterstreicht die führende Rolle der Devoteam Gruppe bei ESM-Projekten. Aufgrund der Kompetenz bei Telekommunikationslösungen hat Devoteam die Fluggesellschaft Norwegian Air Shuttle dabei unterstützt, als erste europäische Fluggesellschaft in ihren Flugzeugen einen kommerziellen Wi-Fi Internet-Zugang betreiben zu können.

Im ersten Quartal 2011 erwirtschaftete das Segment Business Consulting 23,3 Millionen Euro Umsatz und ist damit um 23,9 Prozent zum Vorjahresquartal gewachsen. Bereinigt betrug das Wachstum 9,2 Prozent. Dabei profitierte das Segment von einer verbesserten wirtschaftlichen Lage im Nahen Osten und in Dänemark sowie einer guten, saisonal bedingten Marktentwicklung im ersten Quartal 2011.

Ausblick auf 2011 und Ausschüttung an die Aktionäre

Aufgrund der erfreulichen Entwicklung beim Mitarbeiterwachstum zum Jahresanfang, bestätigt das Unternehmen das ausgegebene Umsatzziel von 530 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2011. Zum anderen rechnet es mit einer höheren operativen Marge, wobei Wola Info unberücksichtigt bleibt.

Darüber hinaus hat Devoteam im ersten Quartal 2011 eigene Aktien in einem Wert von 1,4 Millionen Euro zurückgekauft.

Finanzkalender

Die Halbjahresergebnisse werden am 30. August 2011 nach Börsenschluss veröffentlicht.

Kontakt

Devoteam GmbH
Gutenbergstr. 10
D-64331 Weiterstadt
Social Media