Kooperationsmöglichkeiten in der Ernährungsbranche

(PresseBox) (Kiel, ) Kiel, den 17.Mai 2011
Die Ernährungsbranche ist die stärkste Säule im verarbeitenden Gewerbe in Schleswig-Holstein. Damit sich die schleswig-holsteinischen Unternehmen auch weiterhin wettbewerbsfähig am Markt positionieren können, müssen sie rechtzeitig Innovationen anschieben. Unterstützung bieten hierbei unter anderem auch nationale und internationale Kooperationsprojekte sowie Förderprogramme.
Welche aktuellen Förder- und Kooperationsmöglichkeiten gibt es für die Ernährungsbranche? Wie können Kooperationsdatenbanken effektiv genutzt werden? Gibt es Möglichkeiten zur besseren Vermarktung von ernährungswirtschaftlichen Erzeugnissen? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten interessierte Unternehmen auf der gemeinsamen Informationsveranstaltung des Kompetenznetzwerkes Ernährungswirtschaft Schleswig-Holstein und des Enterprise Europe Networks Hamburg - Schleswig-Holstein

am 31. Mai 2011
ab 14.00 Uhr
im Lebensmittelinstitut KIN e.V. ,
Wasbeker Str. 324, 24537 Neumünster


Die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie unter www.wtsh.de. Um Anmeldung wird bis zum 24. Mai 2011 bei Annette Moritz, Tel. 0431/66666-836, Email: moritz@wtsh.de gebeten.

Hinweis für die Redaktionen:
Enterprise Europe Network Hamburg Schleswig-Holstein
Die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH), die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB), die TuTech Innovation GmbH und die Innovationsstiftung Hamburg sind die regionalen Ansprechpartner für Hamburg und Schleswig-Holstein im europäischen Netzwerk Enterprise Europe Network. Das Ziel des Netzwerkes ist es, die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern zu unterstützen und die Innovationskraft mittelständischer Unternehmen zu stärken. Das Enterprise Europe Network hilft bei der Suche und Vermarktung innovativer Technologien und vermittelt geeignete Partner für internationale Technologiekooperationen und begleitet Unternehmen bei Vertragsverhandlungen. Es informiert und berät über EU-Förderprogramme und –Initiative und unterstützt die Unternehmen bei der Beantragung der Fördergelder bei der Abwicklung des Projektes. Die vom Netzwerk organisierten Kooperationsbörsen wie zum Beispiel future match, haben sich als erfolgreiches Instrument zur Vermittlung von internationalen Kontakten erwiesen. Sie finden meistens auf internationalen Leitmessen statt und bieten Ausstellern und Besuchern die Möglichkeit, mit geringem Aufwand neue und wertvolle Kontakte in Europa zu knüpfen.
Weitere Informationen über das Enterprise European Network sowie die regionalen Ansprechpartner finden Sie unter: www.een-hhsh.de.

Kontakt

WTSH GmbH
Lorentzendamm 24
D-24103 Kiel
Ute Leinigen
Presse -und Öffentlichkeitsarbeit
Leiterin

Dateien

Social Media